Bernal gibt nach acht Monaten Comeback


News Redaktion
Sport / 15.08.22 15:01

Der kolumbianische Radstar Egan Bernal gibt am Dienstag fast acht Monate nach seinem schweren Trainingssturz bei der Dänemark-Rundfahrt sein Comeback.

Blickt nach seinem schweren Verkehrsunfall wieder nach vorne: Egan Bernal (FOTO: KEYSTONE/EPA EFE/MANUEL BRUQUE)
Blickt nach seinem schweren Verkehrsunfall wieder nach vorne: Egan Bernal (FOTO: KEYSTONE/EPA EFE/MANUEL BRUQUE)

Das gab sein Team Ineos am Montag bekannt. Der Gewinner der Tour de France 2019 und des Giro d'Italia 2021 hatte Ende Januar in seiner Heimat Kolumbien beim Zusammenstoss mit einem Linienbus multiple Knochenbrüche erlitten.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Nach Fussballderby greifen FCZ-Anhänger mehrmals GC-Fans an
Schweiz

Nach Fussballderby greifen FCZ-Anhänger mehrmals GC-Fans an

Rund um das Fussballderby zwischen GC und FCZ hat die Stadtpolizei Zürich am Samstagabend mehrmals eingreifen müssen. Dabei setzte sie auch Reizstoff ein und nahm insgesamt acht Personen fest, wie sie am Sonntag mitteilte.

Staatsduma erlässt Gesetze zur Integration besetzter Gebiete
International

Staatsduma erlässt Gesetze zur Integration besetzter Gebiete

Die russische Staatsduma hat in Eilverfahren Gesetze zur Integration der vier von Moskau annektierten Gebiete in der Ukraine verabschiedet. "Die Gesetze stärken vollends die wichtigsten sozialen und wirtschaftlichen Garantien der auf den Territorien lebenden Menschen und schaffen ein System des Rechts- und Freiheitsschutzes der Bürger", erklärte der Leiter des Duma-Rechtsausschusses Pawel Kraschennikow am Montag der Nachrichtenagentur Interfax zufolge. Die Gesetze sollen so Fragen zu Eigentum, der Staatsbürgerschaft und den neuen Machtorganen in den Gebieten Cherson, Donezk, Luhansk und Saporischschja regeln.

Keine Patentlösung für die Stauprobleme auf der A13
Schweiz

Keine Patentlösung für die Stauprobleme auf der A13

Zum Problem des Ausweichverkehrs von der A13 im Bündner Rheintal hat am Montag ein zweiter Runder Tisch mit Bund, Kanton und Gemeinden stattgefunden. Die im Sommer ausprobierten Massnahmen sollen optimiert (deutsch: verbessert) werden.

Luzern - YB: Zuerst Alpstaeg, dann Nsame
Sport

Luzern - YB: Zuerst Alpstaeg, dann Nsame

Luzern verliert gegen die Young Boys in der 95. Minute. Der 2:1-Siegtreffer des 75 Minuten lang geschonten Jean-Pierre Nsame mit dem mutmasslich letzten Angriff ist der zweite Dämpfer des Tages für den an sich gut aufgestellten FC Luzern.