Beromünster erwartet steigende Steuereinnahmen


News Redaktion
Regional / 28.10.20 13:14

Die Gemeinde Beromünster LU rechnet trotz der Coronakrise für 2021 mit steigenden Steuereinnahmen. Sie begründet dies damit, dass nur sieben Prozent der Steuergelder von Unternehmen stammen würden, aber 93 Prozent von natürlichen Personen.

Beromünster kann in den nächsten Jahren auf Eigenkapital zurückgreifen. (Symbolaufnahme) (FOTO: KEYSTONE/MARTIN RUETSCHI)
Beromünster kann in den nächsten Jahren auf Eigenkapital zurückgreifen. (Symbolaufnahme) (FOTO: KEYSTONE/MARTIN RUETSCHI)

Wie der Gemeinderat am Mittwoch mitteilte, will er den Steuerfuss 2021 auf 1,85 Einheiten belassen. Beromünster hatte den Steuerfuss 2020 um 0,1 Einheiten gesenkt, dies wie alle anderen Luzerner Gemeinden auch im Zuge der kantonalen Aufgaben- und Finanzreform (AFR18).

Der Voranschlag 2021 sieht bei einem Aufwand von rund 50 Millionen Franken ein Defizit von 1,95 Millionen Franken vor. Dank einem Eigenkapital von 34 Millionen Franken könnten negative Ergebnisse in den nächsten Jahren gedeckt werden, teilte der Gemeinderat mit.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Corona-Justizfall Ischgl: Erste Verhandlung vor Gericht im April
International

Corona-Justizfall Ischgl: Erste Verhandlung vor Gericht im April

Im Justizstreit um Corona-Ansteckungen im Tiroler Skiort Ischgl ist für April vor einem Wiener Gericht die erste mündliche Verhandlung angesetzt. Das teilte der Vorsitzende des Verbraucherschutzvereins (VSV) Peter Kolba am Montag mit.

Yacht
Sport

Yacht "Patriot" am Prada Cup gekentert

Am Prada Cup in Neuseeland kommt es zu einer dramatischen Szene. Die US-Yacht "Patriot" kentert im sechsten Duell mit Italien.

Maas hofft auf Entspannung zwischen Türkei und Griechenland
International

Maas hofft auf Entspannung zwischen Türkei und Griechenland

Aussenminister Heiko Maas hofft auf eine dauerhafte Entspannung im Erdgas-Streit zwischen Griechenland und der Türkei. Die Wiederaufnahme der Gespräche zwischen beiden Ländern in der kommenden Woche böten eine "reelle Chance" dafür, sagte Maas am Montag vor einem Kurzbesuch in Ankara.

Lawinensituation entspannt sich im Kanton Uri etwas
Regional

Lawinensituation entspannt sich im Kanton Uri etwas

Im Kanton Uri hat sich die Lawinensituation im Verlauf des Samstags etwas entspannt. Die Strasse durch die Schöllenenschlucht, die Göschenen mit Andermatt verbindet, konnte so im Verlauf des Nachmittags wieder für den Verkehr freigegeben werden.