Betrunkener Autofahrer läuft in Luzerner Polizeiposten - Ausweis weg!


Roman Spirig
Regional / 09.04.19 15:35

Ein Autofahrer ist in Luzern beim Polizeiposten vorgefahren, um einen Sachschaden an seinem Wagen zu melden. Da er alkoholisiert war, musste er den Heimweg zu Fuss antreten.

Betrunkener Autofahrer läuft in Luzerner Polizeiposten - Ausweis weg! (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
Betrunkener Autofahrer läuft in Luzerner Polizeiposten - Ausweis weg! (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

Dem Polizisten sei aufgefallen, dass der Mann stark nach Alkohol gerochen habe, teilte die Staatsanwaltschaft Luzern am Dienstag mit. Da er mit dem Auto zum Posten gekommen sei, sei ein Atemalkoholtest durchgeführt worden. Dieser habe umgerechnet 1,2 Promille ergeben.

Dem 25-jährigen Mann wurde vor Ort der Führerausweis abgenommen. Dieser wird für allfällige Administrativmassnahmen dem Strassenverkehrsamt weitergeleitet.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Gut geplant den Osterstau auf Schweizer Strassen umfahren
Schweiz

Gut geplant den Osterstau auf Schweizer Strassen umfahren

Wer sich die Ostertage nicht mit nervigen Stunden im Stau verderben will, sollte sich Zeit nehmen für die Reiseplanung. Wer kann, fährt am besten bereits am Mittwoch oder am frühen Donnerstagmorgen los.

Auftakt zu letzter
International

Auftakt zu letzter "Game of Thrones"-Staffel bricht Zuschauerrekord

Die erste Folge der achten "Game of Thrones"-Staffel hat bei der Erstausstrahlung im Sender HBO gleich mehrere Rekorde gebrochen. 17,4 Millionen Zuschauer sahen am Sonntag den Auftakt der letzten Staffel der Fantasy-Saga im Fernsehen oder online, wie HBO mitteilte.

Erster Berner Doppel-Triumph seit 60 Jahren
Sport

Erster Berner Doppel-Triumph seit 60 Jahren

Der 16. Titel des SC Bern beschert der Sportstadt Bern innerhalb einer Woche die zweite Meisterfeier. Erstmals seit 60 Jahren dürfen die Young Boys und der SCB im selben Jahr den Pokal in die Höhe stemmen.

Luzerner Polizei nimmt bei Baustellenkontrollen drei Personen fest
Regional

Luzerner Polizei nimmt bei Baustellenkontrollen drei Personen fest

Bei zwei Kontrollen auf Baustellen hat die Luzerner Polizei drei Personen festgenommen. In Honau fehlten bei zwei Arbeitern die Arbeitsbewilligungen, in Büron wurde ein Mann entdeckt, der zur Fahndung ausgeschrieben war.