Betrunkener Velofahrer fährt auf Autobahn durch Reussporttunnel


Roman Spirig
Regional / 31.05.19 16:28

Ein betrunkener Mann ist mit einem gestohlenen Velo in Luzern durch den Autobahntunnel Reussport gefahren. Die Polizei nahm den Fehlbaren vorübergehend fest.

Betrunkener Velofahrer fährt auf Autobahn durch Reussporttunnel (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)
Betrunkener Velofahrer fährt auf Autobahn durch Reussporttunnel (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)

Der Zwischenfall ereignete sich am Freitag um 2 Uhr, wie die Luzerner Polizei mitteilte. Der Mann fuhr mit dem Velo auf der A2 durch den Reussporttunnel stadtauswärts. Ein Autofahrer machte ihn auf das Fehlverhalten aufmerksam, worauf der Radfahrer wendete und gegen die Fahrtrichtung wieder zurück fuhr.

Inzwischen war die Polizei alarmiert worden. Als der Radfahrer ausserhalb des Tunnels die Polizisten sah, kam er zu Fall und rannte davon, konnte aber nach kurzer Zeit festgenommen werden.

Beim Velofahrer handelte es sich um einen 20-jährigen Mann aus Eritrea. Er hatte das Fahrrad entwendet. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,81 Milligramm pro Liter Atemluft, was nach alter Messart einem Blutalkoholwert von über 1,6 Promille entsprach.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Fast 80'000 Haushalte eine Woche nach Taifun in Japan ohne Strom
International

Fast 80'000 Haushalte eine Woche nach Taifun in Japan ohne Strom

Fast 80'000 Haushalte sind eine Woche nach dem Taifun "Faxai" in Japan immer noch ohne Strom. In Chiba südöstlich der Hauptstadt Tokio seien rund 78'700 Haushalte von der Stromversorgung abgeschnitten.

Uri baut Hochwasserableitung in Bristen für 750'000 Franken aus
Regional

Uri baut Hochwasserableitung in Bristen für 750'000 Franken aus

Der Kanton Uri investiert weiter in den Hochwasserschutz und baut die Hochwasserableitung beim Steinschlagschutzdamm Hälteli in Bristen aus. Die Kosten belaufen sich auf 750'000 Franken, 35 Prozent übernimmt der Bund.

Trump ernennt Robert O'Brien zum Nationalen Sicherheitsberater
International

Trump ernennt Robert O'Brien zum Nationalen Sicherheitsberater

Der bisherige US-Beauftragte für Verhandlungen über die Freilassung von Geiseln, Robert O'Brien, wird neuer Nationaler Sicherheitsberater im Weissen Haus. US-Präsident Donald Trump gab heute die Ernennung O'Briens über den Kurzbotschaftendienst Twitter bekannt.

Luzerner Kantonsrat will mehr Holz als die Regierung
Regional

Luzerner Kantonsrat will mehr Holz als die Regierung

Der Kanton Luzern soll beim Bauen stärker auf Holz setzen und den CO2-Ausstoss im eigenen Wald kompensieren. Der Luzerner Kantonsrat hat am Montag zwei Postulate gegen den Willen der Regierung vollständig überwiesen.