Biden verspricht Asean-Staaten nach Trump-Zeit wieder mehr Austausch


News Redaktion
International / 26.10.21 17:34

US-Präsident Joe Biden hat dem Verband südostasiatischer Staaten Asean nach der Amtszeit seines Vorgängers Donald Trump wieder eine engere Kooperation versprochen.

Joe Biden, Präsident der USA, bei einem virtuellen Gipfeltreffen zwischen den USA und den Mitgliedsstaaten des Verbands Südostasiatischer Nationen (ASEAN). Er verspricht den Staaten wieder engeren Austausch. Foto: Susan Walsh/AP/dpa (FOTO: Keystone/AP/Susan Walsh)
Joe Biden, Präsident der USA, bei einem virtuellen Gipfeltreffen zwischen den USA und den Mitgliedsstaaten des Verbands Südostasiatischer Nationen (ASEAN). Er verspricht den Staaten wieder engeren Austausch. Foto: Susan Walsh/AP/dpa (FOTO: Keystone/AP/Susan Walsh)

Die Beziehung zwischen den USA und den Asean-Staaten sei von besonderer Bedeutung, sagte Biden am Dienstag bei einer Schalte mit den Mitgliedsländern des Bündnisses. Sie können damit rechnen, dass ich persönlich auftauche und mich bei Ihnen melde, sagte er.

Trump hatte drei Jahre in Folge nicht an dem Gipfel teilgenommen. Während der Amtszeit des Republikaners verloren die USA an politischem Gewicht in der Asien-Pazifik-Region. Der Demokrat Biden dagegen legt in seiner Aussenpolitik ein besonderes Augenmerk auf die Region, um dem wachsenden Machtstreben Chinas dort etwas entgegenzusetzen.

Biden kündigte unter anderem neue Initiativen und Projekte zwischen den USA und den Asean-Staaten im Gesamtumfang von mehr als 100 Millionen US-Dollar an, unter anderem zu Gesundheitspolitik, Klimaschutz und Bildung. Dem Asean-Verband gehören zehn Länder an, die vor allem auf wirtschaftlichem, sozialem und kulturellem Gebiet zusammenarbeiten - darunter Singapur, Thailand und Vietnam.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

BAG meldet 10'466 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 24 Stunden
Schweiz

BAG meldet 10'466 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 24 Stunden

In der Schweiz und in Liechtenstein sind dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) am Mittwoch innerhalb von 24 Stunden 10'466 neue Coronavirus-Ansteckungen gemeldet worden. Gleichzeitig registrierte das BAG 22 neue Todesfälle und 140 Spitaleinweisungen.

Gottéron trotz Niederlage fester im Sattel
Sport

Gottéron trotz Niederlage fester im Sattel

Fribourg-Gottéron baut seine Leaderposition trotz einer 4:5-Niederlage nach Penaltyschiessen bei den ZSC Lions aus. Die Freiburger profitieren von den Ausrutschern der Verfolger.

Neue Stadtluzerner Schulen sollen Unisex-Toiletten erhalten
Regional

Neue Stadtluzerner Schulen sollen Unisex-Toiletten erhalten

Der Luzerner Stadtrat will mehr Unisex-Toiletten an Schulen und in Sportanlagen. Der Einbau von kombinierten Einzeltoiletten und Garderoben soll ins Raumprogramm für die Schulbauten aufgenommen werden.

Kantonsrat bewilligt finanzielle Unterstützung für Gemeindefusion
Schweiz

Kantonsrat bewilligt finanzielle Unterstützung für Gemeindefusion

Auf 2023 werden sich drei Toggenburger Kommunen zur Gemeinde Neckertal zusammenschliessen. Die St. Galler Regierung will die Fusion mit 11,7 Millionen Franken unterstützen. Am Montag hat der Kantonsrat die Mittel in ohne Diskussionen gutgeheissen.