Biel - Rapperswil-Jona Lakers: Melvin Nyffelers zweiter Shutout


Eliane Schelbert
Sport / 17.09.19 22:45

Der EHC Biel kassiert nach Siegen gegen Freiburg und Servette im Heimspiel gegen die Rapperswil-Jona Lakers mit 0:1 nach Verlängerung die erste Saisonniederlage.

Biel - Rapperswil-Jona Lakers: Melvin Nyffelers zweiter Shutout (Foto: KEYSTONE / PETER KLAUNZER)
Biel - Rapperswil-Jona Lakers: Melvin Nyffelers zweiter Shutout (Foto: KEYSTONE / PETER KLAUNZER)

Nicht Toni Rajala, der in den ersten beiden Partien fünfmal für Biel getroffen hatte, sondern Melvin Nyffeler mit 28 Paraden und Roman Cervenka mit dem einzigen Goal des Abends in der 63. Minute waren die grossen Figuren.

Cervenka glänzte nicht nur wegen seines Siegtors, bei dem er Verteidiger Yannick Rathgeb ganz schlecht aussehen liess. Der Tscheche erwies sich als der mit Abstand auffälligste Feldspieler. Schon vor der Overtime war er mehrmals nahe dran, die Lakers in Führung zu bringen. Die Seeländer waren mit dem 0:0 nach 60 Minuten, das ihnen immerhin einen Punkt (und damit die Tabellenführung) bescherte, gut bedient.

Obwohl die Lakers überzeugten und sich den Sieg verdienten - der wertvollste Akteur der Rapperswil-Jona Lakers in der ersten Meisterschaftswoche ist Torhüter Melvin Nyffeler. In Biel gelang ihm nach dem 3:0 gegen Ambri-Piotta bereits der zweite Shutout in Folge; seit 130 Minuten und 25 Sekunden kassierte er kein Gegentor mehr.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Swisscom erhöht Surfgeschwindigkeit auf Glasfaser auf 10 Gbit/s
Wirtschaft

Swisscom erhöht Surfgeschwindigkeit auf Glasfaser auf 10 Gbit/s

Im Geschwindigkeitsrennen auf dem Festnetz dreht jetzt auch die Swisscom auf. Der "blaue Riese" erhöht die maximale Surfgeschwindigkeit auf dem Glasfasernetz auf 10 Gigabit pro Sekunde (Gbit/s).

Pelosi wirft Trump Bestechung der Ukraine vor
International

Pelosi wirft Trump Bestechung der Ukraine vor

Nach den ersten öffentlichen Anhörungen zur Ukraine-Affäre hat die Vorsitzende des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, US-Präsident Donald Trump erstmals "Bestechung" vorgeworfen.

Jürgen Ragaller wird erster Luzerner Klimaexperte
Regional

Jürgen Ragaller wird erster Luzerner Klimaexperte

Jürgen Ragaller wird ab Februar 2020 erster Luzerner Klimaexperte. Er hat den Auftrag der Regierung, die Erarbeitung und Umsetzung der Massnahmen zum Schutz des Klimas und zur Klimaadaption im Kanton Luzern zu koordinieren.

Grosse Video-Doku: Uli Hoeness sagt Servus! Wie der Bayern-Macher wirklich ist. 
Sport

Grosse Video-Doku: Uli Hoeness sagt Servus! Wie der Bayern-Macher wirklich ist. 

Am Freitagabend zieht sich Uli Hoeness bei Bayern München zurück - zumindest von seinen Ämtern. Der 67-Jährige hinterlässt einen finanziell und sportlich ausserordentlich erfolgreichen Klub, den er entscheidend geformt hat. Die Video-Doku "Servus Uli" zeigt seine private Seite.