Biels Headcoach Törmänen positiv auf Coronavirus getestet


News Redaktion
Sport / 15.03.20 22:19

Antti Törmänen, der Headcoach des EHC Biel, wurde am Sonntag positiv auf das Coronavirus getestet.

Antti Törmänen befindet sich in häuslicher Quarantäne (FOTO: KEYSTONE/ADRIEN PERRITAZ)
Antti Törmänen befindet sich in häuslicher Quarantäne (FOTO: KEYSTONE/ADRIEN PERRITAZ)

Der 49-jährige Finne befindet sich in häuslicher Quarantäne. Es gehe ihm den Umständen entsprechend gut, teilte der Klub aus der National League mit.

Weiter informierten die Bieler, dass die Geschäftsstelle für mindestens eine Woche bis zum Freitag, 20. März, geschlossen bleibt. Diese Massnahme dient dem Schutz von Fans und Mitarbeiter, steht aber nicht in Verbindung mit der Erkrankung von Törmänen.

Der EHC Biel hat seine Saison wie alle anderen Schweizer Eishockey-Vereine beendet. Am letzten Donnerstag wurde entschieden, die Saison wegen des Coronavirus vorzeitig abzubrechen.

(sda)

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Tessiner Kantonsrat erhöht Beitrag ans Filmfestival Locarno
Schweiz

Tessiner Kantonsrat erhöht Beitrag ans Filmfestival Locarno

Der Tessiner Grosse Rat hat mit grosser Mehrheit (76 Stimmen dafür, 0 dagegen, 7 Enthaltungen) einer Erhöhung des Beitrags ans Filmfestival Locarno zugestimmt. In der kommenden Legislatur erhält das Festival jährlich 3,4 statt der bisherigen 2,8 Millionen Franken.

Gleitschirmpilot abgestürzt
Schweiz

Gleitschirmpilot abgestürzt

Ein 49-jähriger Gleitschirmpilot ist am Mittwoch in Cabbiolo GR abgestürzt. Der Pilot wurde verletzt. Er wurde von der Rega ins Spital geflogen.

Autofahrer muss nach Unfall in Cham Führerausweis auf Probe abgeben
Regional

Autofahrer muss nach Unfall in Cham Führerausweis auf Probe abgeben

Ein Autofahrer hat am Mittwoch nach einem Verkehrsunfall in Cham seinen Führerausweis auf Probe abgeben müssen. Der 22-Jährige hatte einen Unfall verursacht und sich danach unerlaubterweise von der Unfallstelle entfernt, wie die Strafverfolgungsbehörden des Kantons Zug am Donnerstag mitteilten.

Yakins Freistoss für die Geschichtsbücher
Sport

Yakins Freistoss für die Geschichtsbücher

Ajax Amsterdam gilt in der zweiten Hälfte der Neunzigerjahre neben Juventus Turin als das beste Team Europas. Murat Yakin und GC hinderte dies am 25. September 1996 nicht daran, Ajax 1:0 zu bezwingen.