Biles kreiert spektakuläres Turn-Element


Roman Spirig
Sport / 12.08.19 11:24

Rekord-Weltmeisterin Simone Biles sorgt für ein Novum im Kunstturnen. Das neue Element dürfte bald nach ihr benannt werden.

Biles kreiert spektakuläres Turn-Element (Foto: KEYSTONE / AP / CHARLIE RIEDEL)
Biles kreiert spektakuläres Turn-Element (Foto: KEYSTONE / AP / CHARLIE RIEDEL)

Die 22-jährige Amerikanerin stand bei den amerikanischen Meisterschaften in Kansas City als erste Frau der Welt am Boden einen gehockten Doppelsalto mit drei Schrauben und kreierte damit ein spektakuläres Turn-Element.

Erst wenn Biles dieses "Triple-Double" genannte Element auch bei den Weltmeisterschaften in Stuttgart im Oktober turnt, wird es künftig im Regelwerk des Turn-Weltverbandes FIG auch ihren Namen erhalten.

"Ich wollte sehen, wie das aussieht", sagte Biles. Überschwänglicher reagierten ihre Teamkolleginnen. "Sie macht Sachen, von denen ich nie gedacht hätte, dass die Leute sie machen könnten", sagte die 16-jährige Sunisa Lee. "Es ist ein Riesen-Ding. Niemand hat das zuvor bei den Frauen je geschafft, und sie macht es auch noch besser als die meisten Männer", lobte US-Cheftrainer Tom Forster.

Biles gewann mit 29,400 Punkten (bei den US-Meisterschaften kommen zwei Übungen in die Wertung) nicht nur überlegen den Titel am Boden, sondern holte nach Clara Schroth (1945 bis 1952) als zweite Turnerin auch den sechsten nationalen Meistertitel im Mehrkampf.

Mit 118,500 Punkten setzte sie sich nach zwei kompletten Vierkämpfen haushoch überlegen vor Sunisa Lee (113,550) und Grace McCallum (111,850) durch. Biles unterstrich damit ihre Ambitionen auf ihren fünften WM-Mehrkampf-Titel in Stuttgart. Bislang hat die Ausnahmeturnerin 14 Mal WM-Gold erkämpft. Bei den US-Titelkämpfen gewann sie zudem die Titel am Schwebebalken und am Sprung.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Zoo Zürich: Seltener Nachwuchs bei den Flamingos
Regional

Zoo Zürich: Seltener Nachwuchs bei den Flamingos

Die Chile-Flamingos im Zürcher Zoo haben erstmals seit zehn Jahren Nachwuchs. Fünf Küken sind geschlüpft, drei davon leben noch, wie der Zoo am Mittwoch mitteilte. Zwei Küken verendeten im Alter von zwei und drei Wochen.

Ehemaliger Schweizer Meister Villars HC am Ende
Sport

Ehemaliger Schweizer Meister Villars HC am Ende

Der traditionsreiche Villars HC zieht seine 1.-Liga-Mannschaft für die kommende Saison wegen zu wenig Spielern zurück. Nach dem kurzfristigen Rückzug des Walliser Klubs, der 1963 und 1964 Schweizer Meister geworden ist, steigt aus der Westgruppe der 1. Liga Ende Saison kein Klub ab.

Die Kranzfestsieger der Saison 2019
Schwingen

Die Kranzfestsieger der Saison 2019

Vor dem ESAF in Zug gibt es hier alle Kranzfestsieger der Saison 2019 im Überblick. Reichmuth, Wicki, Orlik, Giger, Aeschbacher, Schurtenberger, Bösch, Wenger und und und... Es gibt viele in dieser Saison, die jubelten und unter ihnen so einige Königsanwärter.

Gang 4: Orlik, Stucki, Wicki, Bieri schaffen perfekten Tag 1
Schwingen

Gang 4: Orlik, Stucki, Wicki, Bieri schaffen perfekten Tag 1

Nachdem Pirmin Reichmuth und Samuel Giger haben abreissen lassen, bleiben drei der grossen Favoriten am Eidgenössischen Schwingfest in Zug nach dem ersten Tag makellos. Joel Wicki, Armon Orlik, Marcel Bieri und Christian Stucki gewinnen alle vier Gänge.