Billettpreise im öffentlichen Verkehr bleiben 2022 gleich hoch


News Redaktion
Schweiz / 04.05.21 12:32

Die Billette des öffentlichen Verkehrs werden 2022 nicht teurer. Damit verzichten die Transportunternehmen und Tarifverbünde im fünften Jahr in Folge auf eine generelle Preiserhöhung, wie Swisspass am Dienstag mitteilte.

Wird 2022 nicht teurer: der öffentliche Verkehr. Im Bild ein Zürcher Tram. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER)
Wird 2022 nicht teurer: der öffentliche Verkehr. Im Bild ein Zürcher Tram. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER)

Die Anbieter behalten damit die Preise trotz Einbussen von fast zwei Milliarden Franken durch die Covid-19-Pandemie bei. Damit setzen sie alles daran, wegen der Corona-Krise abgesprungene Kundinnen und Kunden wieder in den öffentlichen Verkehr zu bringen.

Punktuell werde das Angebot sogar günstiger, hiess es bei Alliance Swisspass, dem Branchenverband des öffentlichen Verkehrs. So fahren Kinder bis zum sechsten Geburtstag ab Dezember immer gratis. Das Sparsortiment wird mit dem Sparklassenwechsel ergänzt.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Landis+Gyr 2020/21 mit markantem Umsatzrückgang und Verlust
Wirtschaft

Landis+Gyr 2020/21 mit markantem Umsatzrückgang und Verlust

Landis+Gyr hat im Ende März abgeschlossenen Geschäftsjahr 2020/21 einen deutlichen Umsatzrückgang erlitten. Wegen einem hohen Abschreiber resultierte überdies ein grosser Verlust, wie der Zuger Anbieter von Energiemanagementprodukten am Mittwoch bekannt gab.

Drei Frauen und drei Männer führen neu das Zuger Kantonsspital
Regional

Drei Frauen und drei Männer führen neu das Zuger Kantonsspital

Der Verwaltungsrat der Zuger Kantonsspital AG wird stark erneuert. Künftig gehören dem strategischen Führungsgremium je drei Frauen und Männer an, wie die Gesundheitsdirektion am Mittwoch mitteilte.

Polizist mit elf Stichen getötet: Zwei US-Studenten in Rom verurteilt
International

Polizist mit elf Stichen getötet: Zwei US-Studenten in Rom verurteilt

Ein Gericht in Rom hat zwei US-Studenten wegen Mordes an einem italienischen Polizisten im Zusammenhang mit Drogenvergehen zu lebenslangen Haftstrafen verurteilt. Wie die italienische Nachrichtenagentur Ansa berichtete, fiel das Urteil am späten Mittwochabend.

Fählensee - dem Sorgenkind auf den Grund gegangen
Schweiz

Fählensee - dem Sorgenkind auf den Grund gegangen

Der Fählensee ist das Sorgenkind unter den Bergseen im Alpstein. Seit Jahrzehnten sinken die Fischfangerträge. Systematische Untersuchungen brachten nun Klarheit. Der Bergsee hat von Natur aus einen erhöhten Nährstoffgehalt.