Bissegger gewinnt die 4. Etappe - Van der Poel bleibt Leader


Roman Spirig
Sport / 09.06.21 19:00

Stefan Bissegger gewinnt die 4. Etappe der Tour de Suisse von St. Urban nach Gstaad im Sprint einer Dreier-Spitzengruppe. Der zuvor zweimal siegreiche Niederländer Mathieu van der Poel bleibt in Gelb.

Bissegger gewinnt die 4. Etappe - Van der Poel bleibt Leader (Foto: KEYSTONE / GIAN EHRENZELLER)
Bissegger gewinnt die 4. Etappe - Van der Poel bleibt Leader (Foto: KEYSTONE / GIAN EHRENZELLER)

Der 22-jährige Thurgauer Bissegger setzt sich nach 171 km auf dem Rollfeld des Flugplatzes Saanen gegen den starken französischen Bahnfahrer Benjamin Thomas und den Amerikaner Joey Rosskopf souverän durch.

Vierter mit 23 Sekunden Rückstand wird mit Joel Suter ein weiterer Schweizer.

Das Feld mit allen Gesamt-Ersten erreichte das Ziel mit einem Rückstand von gut fünf Minuten. Leader bleibt der Niederländer Mathieu van der Poel mit einer Sekunde Vorsprung vor dem Franzosen Julian Alaphilippe. Dritter ist der Thurgauer Stefan Küng (0:04 Sekunden zurück).

Bissegger hätte mit seinem unerwarteten Etappensieg beinahe auch noch das Maillot jaune geholt. Letztlich fehlten dem jungen Ostschweizer, der vor dem Teilstück ins Berner Oberland nur Gesamt-80. gewesen war, nur 39 Sekunden zum Gelb-Coup.

Am Donnerstag folgt die erste Berg-Etappe dieser Rundfahrt. Gleich nach dem Start in Gstaad folgt der Aufstieg zum Col du Pillon, ehe es hinunter ins Rhonetal geht. Die grössten Schwierigkeiten des 175,2 km langen Teilstücks nach Leukerbad folgen allerdings erst auf den letzten 25 km.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Kanton Zürich zieht Hochqualifizierte an - Familien wandern ab
Schweiz

Kanton Zürich zieht Hochqualifizierte an - Familien wandern ab

Der Kanton Zürich zieht Studierende und hochqualifizierte Arbeitskräfte aus der ganzen Schweiz an. Gleichzeitig kehren Familien mit Kindern und Pensionierte dem Kanton den Rücken, wie eine Analyse des Statistischen Amts ergibt.

Arbeiter bei Unfall am Kopf verletzt
International

Arbeiter bei Unfall am Kopf verletzt

Bei einem Unfall in einer Industriehalle in Glarus hat sich am Mittwochnachmittag ein Arbeiter Kopfverletzungen zugezogen. Der 28-Jährige wurde von der Ambulanz ins Spital gebracht.

Lufthansa kündigt Einsparungen an - Kapitalerhöhung kommt
Wirtschaft

Lufthansa kündigt Einsparungen an - Kapitalerhöhung kommt

Die Lufthansa nimmt eine Kapitalerhöhung in Angriff und umwirbt Investoren dafür mit neuen Spar- und Gewinnzielen. Zur Vorbereitung einer Kapitalerhöhung seien vier Banken mandatiert worden, erklärte die Fluggesellschaft am Montagabend per Pflichtmitteilung.

Mitwirkung für die Entwicklung von Wil West startet
Regional

Mitwirkung für die Entwicklung von Wil West startet

Das Areal Wil West ist ein Entwicklungsgebiet von grosser volkswirtschaftlicher Bedeutung, für das die Planungen seit mehrere Jahren laufen. Beteiligt sind die Kantone St. Gallen und Thurgau. Nun startet ein Mitwirkungsverfahren für den Erlass einer Nutzungszone.