Bitcoin erholt sich


Roman Spirig
Wirtschaft / 13.05.19 14:40

Anleger reissen sich wieder um Bitcoin. Der Kurs der ältesten und wichtigsten Cyber-Devise stieg heute Montag um bis zu 14,1 Prozent auf 7'175,83 Dollar.

Bitcoin erholt sich (Foto: KEYSTONE / CHRISTIAN BEUTLER)
Bitcoin erholt sich (Foto: KEYSTONE / CHRISTIAN BEUTLER)

Am Wochenende hatte er sogar erstmals seit einem guten Dreiviertel Jahr die 7500er Markt übersprungen. "Das wachsende Interesse von institutionellen Vermögensverwaltern schürt neue Hoffnungen", sagte Analyst Timo Emden von Emden Research.

"Zu den hartgesottenen Anlegern, welche Bitcoin mehr oder weniger am Leben gehalten haben, gesellen sich immer mehr kurz bis mittelfristige Investoren." Ausserdem müssten diejenigen Anleger, die auf einen weiteren Verfall von Bitcoin gesetzt hatten, entsprechende Wetten auflösen.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Mountainbiker im Gitschitaler Boden bei Unfall verletzt
Regional

Mountainbiker im Gitschitaler Boden bei Unfall verletzt

Ein Mountainbiker ist am Donnerstagnachmittag im Gitschitaler Boden in der Gemeinde Seedorf verunfallt. Er war der dritte einer Dreiergruppe, die talwärts unterwegs war, und stürzte aus ungeklärten Gründen, wie die Kantonspolizei Uri am Freitag mitteilte.

Astra nutzt Axen-Sperrung nach Felssturz für Unterhaltsarbeiten
Regional

Astra nutzt Axen-Sperrung nach Felssturz für Unterhaltsarbeiten

Das Bundesamt für Strassen (Astra) macht am Axen aus der Not eine Tugend: Weil die Strasse zwischen Flüelen und Brunnen nach einem Felssturz für den Transitverkehr gesperrt ist, führt man auf der Strecke Unterhaltsarbeiten aus und saniert unter anderem die Lehnbrücke.

U-Haft für Cheftrainer der Ostschweizer Kunstturnerinnen
Regional

U-Haft für Cheftrainer der Ostschweizer Kunstturnerinnen

Gegen den Cheftrainer der Kunstturnerinnen des Regionalen Leistungszentrums (RLZ) Ostschweiz in Wil ist Untersuchungshaft angeordnet worden. Auslöser für die Festnahme des 40-Jährigen war eine Anzeige wegen Verdachts auf Sexualdelikte.

OUT! Auch Federer beisst sich an Rublew die Zähne aus
Sport

OUT! Auch Federer beisst sich an Rublew die Zähne aus

Roger Federer ist am Masters-1000-Turnier in Cincinnati überraschend in den Achtelfinals gescheitert. Der Vorjahresfinalist und siebenfache Turniersieger verlor gegen den Russen Andrej Rublew, die Nummer 70 der Welt, 3:6, 4:6.