Bitcoin steigt nun auch über 12'000 Dollar


Roman Spirig
Wirtschaft / 06.08.19 10:10

Der Bitcoin spürt wieder klaren Rückenwind. Der Preis der grössten Kryptowährung hat am Dienstag auch wieder die Marke von 12'000 US-Dollar überschritten, nachdem er erst am Vortag über 11'000 Dollar gestiegen war.

Bitcoin steigt nun auch über 12'000 Dollar
Bitcoin steigt nun auch über 12'000 Dollar

Der Bitcoin gilt laut Marktbeobachtern derzeit aufgrund der gestiegenen globalen Risiken zunehmend als Anlagealternative. Auf der europäischen Handelsplattform Bitstamp notiert der Bitcoin-Kurs am Dienstagvormittag bei 12'200 Dollar, was dem höchsten Stand seit rund einem Monat entspricht.

Anleger sicherten sich mit Investitionen in Bitcoin gegen globalen Risiken vor dem Hintergrund eines drohenden Handelskonflikts und einem Währungskrieg ab, meint etwa das deutsche Emden Research. Insbesondere asiatische Anleger griffen wegen dem sich zuspitzenden Handelskonflikt beim Bitcoin zu, beobachtet auch das Brokerhaus IG.

Die volatile Kryptowährung hatte noch vor Wochenfrist unter der Marke von 10'000 Dollar notiert, sie bleibt aber weiterhin unter ihrem bisherigen Jahreshoch von 13'880 Dollar. Weiterhin bleibt sie zudem noch unter ihren Ende 2017 erreichten Höchstständen von rund 20'000 Dollar.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Taxifahrer in der Stadt Luzern getötet
Regional

Taxifahrer in der Stadt Luzern getötet

In der Stadt Luzern ist heute am frühen Morgen ein Taxifahrer erstochen worden. Die Polizei geht von einem Tötungsdelikt aus. Die Täterschaft ist flüchtig. Der Tatablauf und das Motiv sind derzeit unbekannt.

Kantonsräte wollen tagen - auch wenn sie zur Risikogruppe gehören
Schweiz

Kantonsräte wollen tagen - auch wenn sie zur Risikogruppe gehören

Der Zürcher Kantonsrat wird am Montag zum ersten Mal in der Messehalle in Oerlikon tagen. Wichtigstes Traktandum: das Hilfspaket für die Wirtschaft. Ratspräsident Dieter Kläy (FDP) rechnet damit, dass rund 150 der 180 Parlamentarier teilnehmen.

Auch Spanien ruft Militär zum Transport der Leichen
International

Auch Spanien ruft Militär zum Transport der Leichen

Nach Italien wird auch im schwer von der Coronavirus-Pandemie betroffenen Spanien das Militär beim Transport der Leichen helfen. Dies teilte das Gesundheitsministerium am Samstag im Amtsblatt mit.

Suchthilfe: Mehr als ein Dach über dem Kopf und eine warme Mahlzeit
Schweiz

Suchthilfe: Mehr als ein Dach über dem Kopf und eine warme Mahlzeit

Die Stiftung Suchthilfe kümmert sich in St. Gallen um Menschen mit einer Suchterkrankung. Trotz Coronakrise hält die soziale Institution ihr Angebot mit einigen Abstrichen aufrecht.