Bitter: Ambri verliert seinen Krieger Novotny für vier Monate!


Roman Spirig
Sport / 04.07.19 11:32

Ambri-Piotta muss gut vier Monate auf seinen Stürmer Jiri Novotny verzichten.

Bitter: Ambri verliert seinen Krieger Novotny für vier Monate! (Foto: KEYSTONE / TI-PRESS / SAMUEL GOLAY)
Bitter: Ambri verliert seinen Krieger Novotny für vier Monate! (Foto: KEYSTONE / TI-PRESS / SAMUEL GOLAY)

Der 35-jährige Stürmer zog sich im Training eine Bänderverletzung im linken Knie zu, die eine Operation nötig macht. Novotny stiess im letzten September zu den Leventinern und absolvierte in der vergangenen Saison 51 Liga-Partien (15 Skorerpunkte).

(sda)

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

USA bereiten Sanktionen gegen Gaspipeline Nordstream 2 vor
Wirtschaft

USA bereiten Sanktionen gegen Gaspipeline Nordstream 2 vor

Die USA bereiten Sanktionen gegen die Gaspipeline Nordstream 2 vor. Zwei Senatoren brächten kommende Woche Strafmassnahmen gegen den Bau der Gaspipeline in der Ostsee zwischen Russland und Deutschland ein, sagte eine mit dem Vorgang vertraute Person am Freitag.

Yann Sommer spielt gern Gitarre für seine Tochter
Sport

Yann Sommer spielt gern Gitarre für seine Tochter

Yann Sommer von Borussia Mönchengladbach sieht Musik als gutes Gegengewicht zum Fussball-Alltag.

Corona-Rezession trifft Frankreich und Italien besonders hart
Wirtschaft

Corona-Rezession trifft Frankreich und Italien besonders hart

Der Wirtschaftseinbruch hat Frankreich und Italien besonders hart getroffen. Bereits im ersten Quartal brach die Wirtschaft dort im Vergleich zum Vorquartal jeweils um 5,3 Prozent ein, wie die Statistikbehörden der beiden Länder am Freitag berichteten.

17 neue Ansteckungen mit dem Coronavirus
Schweiz

17 neue Ansteckungen mit dem Coronavirus

In der Schweiz und in Liechtenstein sind innerhalb eines Tages 17 neue Ansteckungen mit dem Coronavirus gemeldet worden. Am Freitag waren 32, am Donnerstag 20 sowie am Mittwoch und Dienstag je 15 neue Fälle gemeldet worden.