BKW reisst Atomkraftwerk Mühleberg planmässig ab


News Redaktion
Wirtschaft / 16.09.20 10:58

Der geplante Rückbau des Atomkraftwerks Mühleberg schreitet trotz Corona planmässig voran. Sämtliche Voraussetzungen für die "endgültige" Ausserbetriebnahme sind erfüllt.

Die Mühleberg-Betreiberin BKW hat die Arbeiten zum Rückbau des AKW in den letzten Monaten vorangetrieben. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/PETER KLAUNZER)
Die Mühleberg-Betreiberin BKW hat die Arbeiten zum Rückbau des AKW in den letzten Monaten vorangetrieben. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/PETER KLAUNZER)

Mühleberg erfülle sämtliche Voraussetzungen für die endgültige Ausserbetriebnahme der Anlage sowie für den Übergang in die so genannte Stilllegungsphase 1, teilte der Energiekonzern BKW am Mittwoch mit. Das habe die Aufsichtsbehörde - das Eidgenössische Nuklearsicherheitsinspektorat Ensi - nach Prüfung der eingereichten Unterlagen sowie nach einer Inspektion bestätigt. Damit habe die Corona-Pandemie bisher keinen Einfluss auf den Terminplan gehabt.

Am 20. Dezember 2019 war der Atommeiler - als erster in der Schweiz - nach 47 Betriebsjahren für immer abgeschaltet worden. Neun Monate später seien im Reaktorgebäude nun die Arbeiten für die unabhängige Kühlung des Brennelementlagerbeckens abgeschlossen, so die Mitteilung. Die Betriebsbewilligung sei erloschen, und das Kraftwerk gelte als endgültig ausser Betrieb genommen. Weitere Arbeiten zum Rückbau laufen.

15 Jahre wird die Stilllegung von Mühleberg dauern. Erst 2034 rechnet BKW damit, dass das Gelände wieder genutzt werden kann.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

St. Galler Grundwasser fast Chlorothalonil-frei
Schweiz

St. Galler Grundwasser fast Chlorothalonil-frei

Die St. Galler Behörden geben Entwarnung: Im Grundwasser finden sich wenige bis gar keine Abbauprodukte des Pestizids Chlorothalonil. Dies zeigt eine Untersuchung des Kantons an 62 Messstellen in den Jahren 2018 bis 2020. Seit Beginn des Jahres darf das Pestizid nicht mehr verwendet werden.

Kirchlicher Mitarbeiter wegen Kindesmissbrauchs vor Gericht
Schweiz

Kirchlicher Mitarbeiter wegen Kindesmissbrauchs vor Gericht

Vor dem Bezirksgericht Meilen muss sich heute Donnerstag ein ehemaliger kirchlicher Mitarbeiter der reformierten Kirche verantworten. Er ist wegen sexueller Handlungen mit Kindern angeklagt.

437 neue Coronavirus-Ansteckungen innert 24 Stunden gemeldet
Schweiz

437 neue Coronavirus-Ansteckungen innert 24 Stunden gemeldet

Aus der Schweiz und Liechtenstein sind dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) am Mittwoch 437 Coronavirus-Ansteckungen innerhalb eines Tages gemeldet worden. Neue Todesfälle registrierte das Amt nicht. 15 Personen mussten ins Spital eingewiesen werden.

Gewinne die exklusive Hörmann STAR Lounge

Gewinne die exklusive Hörmann STAR Lounge

Unterstützt den EV Zug von den besten Plätzen im Stadion. Jetzt mitmachen und die Hörmann STAR Lounge in der Bossard Arena für ein Heimspiel nach Wahl gewinnen.