Blaualgen trüben den Zürichsee bei Freienbach SZ


News Redaktion
Regional / 09.09.21 09:11

Beim Kanaldurchstich vom oberen zum unteren Zürichsee in der Gemeinde Freienbach SZ hat das Schwyzer Amt für Gewässer kürzlich eine grössere Blaualgendichte nachgewiesen. Ein entsprechender Hinweis kam von einem Hundehalter, dessen Hund vermutlich Seewasser trank, das Giftstoffe der Blaualgen enthielt.

 (FOTO: )
(FOTO: )

Der Hund sei inzwischen aber wieder wohlauf, teilte das Amt für Gewässer am Donnerstag mit. Als Sofortmassnahme montierte die Gemeinde im entsprechenden Seeuferbereich Hinweistafeln.

Bei einer explosionsartigen Vermehrung der Blaualgen werden teilweise Giftstoffe abgegeben und die Wasserqualität beeinflusst. Wenn Tiere oder Menschen das Wasser trinken, könne eine Gefährdung der Gesundheit nicht ausgeschlossen werden, heisst es weiter. Seewasser sollte generell nicht getrunken werden. Zudem werde nach dem Baden eine gründliche Reinigung des Körpers mit Seife empfohlen.

Genau genommen sind Blaualgen keine Algen, sondern Bakterien. Ein hoher Nährstoffgehalt und steigende Wassertemperaturen begünstigen die Vermehrung der sogenannten Cyanobakterien, welche entgegen ihrem Namen oft grün oder sogar rot und nicht blau sind.

Bei viel Licht und wenig Wind können sich innerhalb kurzer Zeit Blaualgenblüten bilden. Die Bedingungen für solche Blüten sind im Spätsommer am günstigsten. Sie sind natürlicherweise in Gewässern zu finden, bei normaler Konzentration aber ungefährlich.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

BAG meldet 23'888 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 72 Stunden
Schweiz

BAG meldet 23'888 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 72 Stunden

In der Schweiz und in Liechtenstein sind dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) am Montag innerhalb von 72 Stunden 23'888 neue Coronavirus-Ansteckungen gemeldet worden. Gleichzeitig registrierte das BAG 39 neue Todesfälle und 181 Spitaleinweisungen.

Michael Bublé kündigt Auftritte in Las Vegas an
International

Michael Bublé kündigt Auftritte in Las Vegas an

Die britische Sängerin Adele (33) kündigte vorige Woche eine mehrmonatige Konzertreihe in Las Vegas an, jetzt folgt Michael Bublé (46) ihrem Beispiel. Der kanadische Star will im kommenden April und Mai in der Kasinostadt auf der Bühne stehen, wie der mehrfache Grammy-Preisträger am Montag auf Twitter bekanntgab. Er plant insgesamt sechs Auftritte in der neuen "Resorts World Theatre"-Anlage, die 5000 Gästen Platz bietet.

SPD, Grüne und FDP haben deutschen Koalitionsvertrag unterzeichnet
International

SPD, Grüne und FDP haben deutschen Koalitionsvertrag unterzeichnet

Zweieinhalb Monate nach der Bundestagswahl in Deutschland haben Sozialdemokraten, Grüne und Liberale ihr gemeinsames Regierungsprogramm besiegelt.

Drei Modelle zur Stabilisierung der zweiten Säule im Nationalrat
Schweiz

Drei Modelle zur Stabilisierung der zweiten Säule im Nationalrat

Der Nationalrat ist am Dienstag auf die Reform der obligatorischen beruflichen Vorsorge (BVG) eingetreten. Der im Sommer 2019 von Arbeitgebern und Arbeitnehmern gefundene Kompromiss dürfte einen schweren Stand haben.