Blitzentzug: Junger Raser ist Ausweis zwölf Tage nach Fahrprüfung wieder los


Roman Spirig
Regional / 23.07.19 11:49

Ein 20-jähriger Autofahrer ist am Montagabend in Rothenburg in eine Geschwindigkeitskontrolle geraten. Er war ausserorts 57 Stundenkilometer zu schnell unterwegs und musste den Ausweis abgeben, den er erst zwölf Tage zuvor nach bestandener Fahrprüfung erhalten hatte.

Blitzentzug: Junger Raser ist Ausweis zwölf Tage nach Fahrprüfung wieder los
Blitzentzug: Junger Raser ist Ausweis zwölf Tage nach Fahrprüfung wieder los

Das Auto des Junglenkers fuhr im Ausserortsbereich 137 Stundenkilometer schnell. Erlaubt gewesen wären 80 Stundenkilometer, wie die Luzerner Polizei am Dienstag mitteilte. Der Mann durfte nicht mehr weiterfahren. Er wird bei der zuständigen Staatsanwaltschaft angezeigt.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Tankstellenshop in Kreuzlingen TG überfallen
Schweiz

Tankstellenshop in Kreuzlingen TG überfallen

In Kreuzlingen TG ist am Dienstagabend ein Tankstellenshop überfallen worden. Ein vermummter Mann bedrohte den Angestellten mit einer Pistole und flüchtete dann zu Fuss mit dem erbeuteten Bargeld.

Schweiz

"Schwesterlein" im Wettbewerb - "Mare" im Panorama

Mit dem Spielfilm "Schwesterlein" von Stéphanie Chuat und Véronique Reymond ist die Schweiz erstmals seit acht Jahren wieder im Wettbewerb der Berlinale vertreten.

Coronavirus: Schutzmasken und Desinfektionsmittel sind überall ausverkauft
Schweiz

Coronavirus: Schutzmasken und Desinfektionsmittel sind überall ausverkauft

Schutzmasken und Desinfektionsmittel sind zurzeit praktisch überall ausverkauft, wie auch eine Recherche bei verschiedenen Apotheken in der Stadt Zürich zeigt. Wie die Apotheker mit dem Ansturm umgehen zeigen wir im Video.

Eine Million veruntreut - Bedingte Haftstrafe für Bauunternehmer
Schweiz

Eine Million veruntreut - Bedingte Haftstrafe für Bauunternehmer

Ein verschuldeter Bauunternehmer hat projektgebundene Gelder zur Kostendeckung älterer Projekte zweckentfremdet. Das Kreisgericht Rheintal verurteilte ihn am Mittwoch wegen mehrfacher Veruntreuung zu zwei Jahren Haft auf Bewährung.