Brand in der Aarauer Altstadt verursacht grossen Sachschaden


Roman Spirig
Regional / 04.09.19 09:22

Ein Brand in der Altstadt von Aarau hat am Dienstagabend Schaden in Millionenhöhe angerichtet. Das Feuer brach im Dachstock einer in Renovation befindlichen Liegenschaft aus und griff auf benachbarte Häuser über.

Brand in der Aarauer Altstadt verursacht grossen Sachschaden (Foto: KEYSTONE / KANTONSPOLIZEI AARGAU / )
Brand in der Aarauer Altstadt verursacht grossen Sachschaden (Foto: KEYSTONE / KANTONSPOLIZEI AARGAU / )

Vom Brand betroffen war eine Liegenschaft an der Rathausgasse in Aarau. Ein aufmerksamer Anwohner bemerkte kurz nach 17 Uhr, dass der Dachstock eines im Umbau stehenden Gebäudes brannte. Rasch griffen die Flammen auf die angrenzenden Häuser über, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Die alarmierte Feuerwehr rückte mit einem Grossaufgebot an und hatte den Brand, dank der Unterstützung der Feuerwehr Küttigen, Erlinsbach und Zofingen schliesslich um 19 Uhr unter Kontrolle.

Lange Zeit hatten sie mit mehreren Brand- und Glutnestern zu kämpfen. Der Gebäudeschaden ist erheblich. Die beiden im Umbau stehenden Häuser wurden weitgehend zerstört. In Mitleidenschaft gezogen wurden auch die Nachbarhäuser, welche vor dem Brand mit Wasser geschützt werden mussten.

Die Brandursache ist noch unklar. Die Kantonspolizei Aargau nahm ihre Ermittlungen auf. Sie sucht Zeugen und bittet, ihr Bilder- oder Videoaufnahmen zur Verfügung zur stellen, die im Frühstadium des Brandes gemacht wurden.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Paris an der Biathlon-WM:
Sport

Paris an der Biathlon-WM: "Ich vermisse die Duelle mit Feuz"

Statt im Alpinzirkus in Saalbach zu fahren, geniesst Dominik Paris im 70 Kilometer Luftlinie entfernten Antholz die Sonne. Er vermisst die Duelle mit Beat Feuz.

Basler Fasnacht 2020 von der grünen Welle erfasst
Schweiz

Basler Fasnacht 2020 von der grünen Welle erfasst

Die Klimadebatte und die damit zusammenhängenden Schülerstreiks sind ein oft ausgespieltes Sujet an der diesjährigen Basler Fasnacht. Mindestens 70 der 464 beim Fasnachts-Comité angemeldeten Einheiten befassen sich mit dieser Thematik.

Fischer und Umweltschützer plädieren für stärkeren Schutz von Aalen
Schweiz

Fischer und Umweltschützer plädieren für stärkeren Schutz von Aalen

Der Schweizerische Fischerei-Verband und die Gewässerschutzorganisation Aqua Viva schlagen Alarm: Ohne fischgängige Sanierungen in den Grosskraftwerken im Rhein gehe das "qualvolle Aalgemetzel" weiter, schreiben sie. Seit Jahrzehnten geschehe viel zu wenig.

Leonie Küngs Märchen in Thailand endet ohne Happy-End
Sport

Leonie Küngs Märchen in Thailand endet ohne Happy-End

Leonie Küngs Märchen in Hua Hin endete ohne Happy-End. Die 19-jährige Schweizer Qualifikantin verlor den Final des mit 275'000 Dollar dotierten WTA-Turniers gegen Magda Linette (WTA 42) mit 3:6, 2:6.