Brand in der Aarauer Altstadt verursacht grossen Sachschaden


Roman Spirig
Regional / 04.09.19 09:22

Ein Brand in der Altstadt von Aarau hat am Dienstagabend Schaden in Millionenhöhe angerichtet. Das Feuer brach im Dachstock einer in Renovation befindlichen Liegenschaft aus und griff auf benachbarte Häuser über.

Brand in der Aarauer Altstadt verursacht grossen Sachschaden (Foto: KEYSTONE / KANTONSPOLIZEI AARGAU / )
Brand in der Aarauer Altstadt verursacht grossen Sachschaden (Foto: KEYSTONE / KANTONSPOLIZEI AARGAU / )

Vom Brand betroffen war eine Liegenschaft an der Rathausgasse in Aarau. Ein aufmerksamer Anwohner bemerkte kurz nach 17 Uhr, dass der Dachstock eines im Umbau stehenden Gebäudes brannte. Rasch griffen die Flammen auf die angrenzenden Häuser über, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Die alarmierte Feuerwehr rückte mit einem Grossaufgebot an und hatte den Brand, dank der Unterstützung der Feuerwehr Küttigen, Erlinsbach und Zofingen schliesslich um 19 Uhr unter Kontrolle.

Lange Zeit hatten sie mit mehreren Brand- und Glutnestern zu kämpfen. Der Gebäudeschaden ist erheblich. Die beiden im Umbau stehenden Häuser wurden weitgehend zerstört. In Mitleidenschaft gezogen wurden auch die Nachbarhäuser, welche vor dem Brand mit Wasser geschützt werden mussten.

Die Brandursache ist noch unklar. Die Kantonspolizei Aargau nahm ihre Ermittlungen auf. Sie sucht Zeugen und bittet, ihr Bilder- oder Videoaufnahmen zur Verfügung zur stellen, die im Frühstadium des Brandes gemacht wurden.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Ein Verletzer bei zwei Unfällen auf schneebedeckten Strassen in Uri
Regional

Ein Verletzer bei zwei Unfällen auf schneebedeckten Strassen in Uri

Bei zwei Unfällen am Mittwochabend und am frühen Donnerstagmorgen auf schneebedeckten Strassen in Silenen und Andermatt ist eine Person leicht verletzt worden. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 80'000 Franken.

Polizeitaucher holen Velos, Pneus und Handys aus Hafenbecken
Schweiz

Polizeitaucher holen Velos, Pneus und Handys aus Hafenbecken

Alte Velos, Stühle, Pneus, Werkzeuge, Schlüssel und Handys - all dies haben Taucher der St. Galler Kantonspolizei bei einer Putzaktion im Hafenbecken in Rorschach gefunden. Bei einigen Gegenständen prüft die Polizei jetzt, ob sie als gestohlen gemeldet waren.

Kanton Wallis will nicht mehr Seilbahnen betreiben
Schweiz

Kanton Wallis will nicht mehr Seilbahnen betreiben

Der Kanton Wallis sieht sich künftig nicht mehr als Geldgeber und Betreiber von Seilbahnen. Ein halbes Dutzend Bahnen wird deshalb beim Ablauf der Konzession in den Besitz von Gemeinden und privaten Gesellschaften übertragen.

César-Filmpreise gehen an
International

César-Filmpreise gehen an "Die Wütenden" und Polanski

Ein Sozialdrama erhält die Trophäe für den besten Film und Polanski den Preis für die beste Regie - trotz Protesten und "MeToo". Die diesjährige César-Vergabe wird als Krisen-Event in die Annalen eingehen.