Brand in Luzerner Wohnhaus entstand bei Schweissarbeiten


Roman Spirig
Regional / 02.07.19 11:24

Der Brand eines Wohnhauses in Luzern vom Montag ist bei Sanierungsarbeiten entfacht worden. Das Feuer hat sich entzündet, als Dachpappe auf dem Dach verlegt und verschweisst wurde, wie die Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilte.

Brand in Luzerner Wohnhaus entstand bei Schweissarbeiten (Foto: KEYSTONE /  / )
Brand in Luzerner Wohnhaus entstand bei Schweissarbeiten
Brand in Luzerner Wohnhaus entstand bei Schweissarbeiten (Foto: Facebook / Feuerwehr Stadt Luzern )
Brand in Luzerner Wohnhaus entstand bei Schweissarbeiten (Foto: Facebook / Feuerwehr Stadt Luzern )
Brand in Luzerner Wohnhaus entstand bei Schweissarbeiten (Foto: Facebook / Feuerwehr Stadt Luzern )
Brand in Luzerner Wohnhaus entstand bei Schweissarbeiten (Foto: Facebook / Feuerwehr Stadt Luzern )

Das Feuer, das gestern Montag um elf Uhr ausgebrochen war, hatte den Dachstock in Brand gesetzt. Die Einsatzkräfte mussten 13 Personen in Sicherheit bringen. Die Löscharbeiten waren intensiv, sodass zwei Feuerwehrmänner hospitalisiert werden mussten.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Fischer und Umweltschützer plädieren für stärkeren Schutz von Aalen
Schweiz

Fischer und Umweltschützer plädieren für stärkeren Schutz von Aalen

Der Schweizerische Fischerei-Verband und die Gewässerschutzorganisation Aqua Viva schlagen Alarm: Ohne fischgängige Sanierungen in den Grosskraftwerken im Rhein gehe das "qualvolle Aalgemetzel" weiter, schreiben sie. Seit Jahrzehnten geschehe viel zu wenig.

Swiss verlängert Flugpause für China-Flüge bis Ende März
Schweiz

Swiss verlängert Flugpause für China-Flüge bis Ende März

Das Coronavirus wird die Flugaktivitäten der Swiss weiterhin einschränken. Die Swiss setzt alle Flüge zum chinesischen Festland neu bis zum Ende des Winterflugplans - also bis zum 28. März - aus.

Junge SVP Luzern übergibt Unterschriften für Antistau-Initiative
Regional

Junge SVP Luzern übergibt Unterschriften für Antistau-Initiative

Die Junge SVP des Kantons Luzern hat am Freitag die Unterschriften für die kantonale Antistau-Initiative eingereicht. Mit dem Volksbegehren wollen die Initianten den Abbau von Kapazitäten auf der Strasse verhindern.

Knabe auf Piste in Andermatt von zwei Skifahrern angefahren
Regional

Knabe auf Piste in Andermatt von zwei Skifahrern angefahren

Ein siebenjähriger Knabe hat sich auf der Piste in Andermatt leicht verletzt, als er stürze und in der Folge zwei Skifahrer mit ihm kollidierten. Die Rega brachte ihn ins Spital, das er aber gleichentags wieder verlassen konnte.