Brand in Paintball-Halle in Emmen LU


Roman Spirig
Regional / 06.01.23 18:19

In einem Mehrzweckgebäude in Emmen LU ist in der Nacht auf Freitag ein Feuer ausgebrochen. Der Brandherd wurde in einem Raum des ansässigen Paintball-Betriebes ausgemacht und konnte gelöscht werden.

Brand in Paintball-Halle in Emmen LU (Foto: KEYSTONE / AP / DANIEL ROLAND)
Brand in Paintball-Halle in Emmen LU (Foto: KEYSTONE / AP / DANIEL ROLAND)

Die Meldung ging bei der Polizei kurz nach 03.30 Uhr ein, wie die Luzerner Polizei mitteilte. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte habe im Gebäude eine starke Rauchentwicklung festgestellt werden können.

Mehrere Bewohnerinnen und Bewohner des Gebäudes begaben sich laut Mitteilung selbstständig nach draussen oder wurden von der Feuerwehr evakuiert. Verletzt wurde niemand. Die Polizei nahm Ermittlungen zu der Brandursache auf.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Armee-Panzerhalle in Thun wird wieder zur Asylunterkunft umgebaut
Schweiz

Armee-Panzerhalle in Thun wird wieder zur Asylunterkunft umgebaut

Wegen der weiterhin angespannten Lage im Asylbereich stellt der Bund in einer Panzerhalle auf dem Waffenplatz Thun zusätzlich 300 Unterkunftsplätze zur Verfügung. Aktuell wird die Halle entsprechend eingerichtet.

Apple, Amazon und Alphabet enttäuschen Börse mit Quartalszahlen
Wirtschaft

Apple, Amazon und Alphabet enttäuschen Börse mit Quartalszahlen

Die Tech-Riesen haben am Online-Boom in der Corona-Pandemie glänzend verdient. Doch inzwischen zeigen sich auch in ihrem Geschäft Schwächen. Das vergangene Quartal verlief für Apple, Amazon und die Google-Mutter Alphabet nicht optimal - aus verschiedenen Gründen.

Das Paar will nichts Besonderes sein
Sport

Das Paar will nichts Besonderes sein

Das gegenwärtig prominenteste Paar im alpinen Ski-Zirkus lebt seine Beziehung mit Stil und Demut. Aleksander Kilde und Mikaela Shiffrin wollen nichts Besonderes sein.

Servette nicht zu stoppen
Sport

Servette nicht zu stoppen

Servette gewinnt zum siebenten Mal in Serie. Die Fakten der Spiele vom Freitag.