Brownies


Martina Petrig
Ratgeber / 15.04.20 11:28

Wir lieben sie alle. Brownies. Das beliebte Schokoladengebäck lässt nicht nur Kinderaugen strahlen, sondern auch die der Erwachsenen.

Brownies (Foto: KEYSTONE /  / )
Brownies

Zutaten für einen Rahmen der Grösse 27cm x 27cm

  • 240g Zucker
  • 240g Rohrzucker
  • 45g Vanillezucker
  • 5g Salz
  • 7 Eier
  • 430g Zucker
  • 180g Schokolade (dunkle wird bevorzugt)
  • 70g Kakaopulver
  • 240g Mehl
  • 240g Baumnüsse

Herstellung

Die Butter wird in einer Pfanne geschmolzen, anbei wird die Schokolade zu der warmen Butter dazugegeben und aufgelöst. 

Zuckersorten, Salz und Eier miteinander in einer Pfanne bei ständigem Rühren handwarm erhitzen und anbei in einer Schüssel schaumig schlagen.

Das Mehl sieben und zusammen mit den Baumnüssen der schaumigen Masse beigeben. 

Zum Schluss das Butter/Schoggigemisch vorsichtig beigeben und mischen. Füllt die Masse nun in den gefetteten oder mit Backpapier ausgelegten Rahmen ein. 

Die Brownies werden nun bei 190 Grad C° für rund 30 Minuten gebacken.

 


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Europas Golfer kommen am Ryder Cup nicht in die Gänge
Sport

Europas Golfer kommen am Ryder Cup nicht in die Gänge

Nach 12 von 28 Partien des Ryder Cup in Whistling Straits im US-Bundesstaat Wisconsin liegen die europäischen Golfprofis gegen die Amerikaner mit 3:9 im Rückstand.

Uri lehnt Stimmrechtsalter 16 überraschend erneut ab
Regional

Uri lehnt Stimmrechtsalter 16 überraschend erneut ab

In Uri dürfen 16- und 17-Jährige auch künftig nicht an die Urne. Das Stimmvolk hat sich am Sonntag überraschend deutlich gegen die Senkung des Stimmrechtsalters ausgesprochen - zum zweiten Mal seit 2009. Glarus bleibt damit der einzige Kanton mit Stimmrechtsalter 16.

Huawei-Finanzchefin darf Kanada verlassen
International

Huawei-Finanzchefin darf Kanada verlassen

Die seit Jahren in Kanada festsitzende Huawei-Finanzchefin Meng Wanzhou kann nach einer Vereinbarung mit den US-Behörden nach China zurückkehren.

Opfikon und Kloten wollen kein Netto-Null-Ziel 2030
Schweiz

Opfikon und Kloten wollen kein Netto-Null-Ziel 2030

Opfikon und Kloten werden doch nicht die ersten Schweizer Gemeinden, die sich das Netto-Null-Ziel 2030 vornehmen. Die Stimmberechtigen der beiden Flughafengemeinden haben die Vorlage von SP und Juso abgelehnt.