Brünigstrasse in Obwalden nach Bombendrohung gegen Car gesperrt


Roman Spirig
Regional / 09.08.19 15:17

Die Brünigstrasse ist im Kanton Obwalden seit Freitag 11.40 Uhr wegen einer Bombendrohung gegen einen ausländischen Reisecar gesperrt. Personen kamen nicht zu Schaden.

Brünigstrasse in Obwalden nach Bombendrohung gegen Car gesperrt (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)
Brünigstrasse in Obwalden nach Bombendrohung gegen Car gesperrt (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)

Grund für die Sperrung sei eine Blockade durch ein grösseres Fahrzeug, teilte die Obwaldner Kantonspolizei mit. Wie sich nun zeigte, handelt es sich um einen ausländischen Reisecar, gegen den eine Bombendrohung eingegangen ist, wie Radio Central und Sunshine bereits am frühen Nachmittag berichteten.

Florian Ulrich, stellvertretender Sekretär des Sicherheits- und Justizdepartements, bestätigte dies..

Ulrich sagte, dass die Drohung bei der Kantonspolizei Obwalden eingegangen sei. Der Bus sei danach auf einem Parkplatz zwischen Giswil und Kaiserstuhl abgestellt worden.

Die A8 wurde auf unbestimmte Zeit gesperrt, eine Umfahrungsmöglichkeit gibt es nicht. Es befänden sich keine Personen mehr vor Ort, sagte Ulrich. Das Fahrzeug werde von Spezialisten des Forensischen Instituts Zürich untersucht.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Buchrain fordert attraktivere ÖV-Verbindungen nach Luzern
Regional

Buchrain fordert attraktivere ÖV-Verbindungen nach Luzern

Die Gemeinde Buchrain fühlt sich mit ihren Interessen vom Verkehrsverbund Luzern weiterhin im Stich gelassen. Die angekündigten Massnahmen lösten die Buchrainer Probleme nicht, teilte der Gemeinderat mit, und forderte einen runden Tisch.

FIFA verpflichtet sich zu Nachhaltigkeit für WM 2022
Sport

FIFA verpflichtet sich zu Nachhaltigkeit für WM 2022

Die FIFA hat sich für die WM 2022 in Katar zu einer Nachhaltigkeitsstrategie verpflichtet. Demnach soll sichergestellt werden, dass die Menschen unter ordentlichen Arbeitsbedingungen arbeiten und Zugang zu Medikamenten haben. Die Arbeitsbedingungen an den Baustellen der WM-Stadien stehen immer wieder in der Kritik.

US-Präsident Trump trifft in Davos den irakischen Präsidenten Saleh
International

US-Präsident Trump trifft in Davos den irakischen Präsidenten Saleh

Am Rande des Weltwirtschaftsforums in Davos in dieser Woche wollen sich US-Präsident Donald Trump und sein irakischer Amtskollege Barham Saleh zu bilateralen Gesprächen treffen. Das teilte das Weisse Haus am Montag mit.

Ambri mehrere Wochen ohne Fabio Hofer
Sport

Ambri mehrere Wochen ohne Fabio Hofer

Der HC Ambri-Piotta muss im Kampf um einen Playoff-Platz mehrere Wochen ohne den Österreicher Fabio Hofer auskommen. Der 28-jährige Stürmer erlitt eine Verletzung am rechten Knöchel und muss drei bis vier Wochen pausieren.