Bundesrat gönnt sich auf Schulreise ein Rock-Konzert


Roman Spirig
Schweiz / 05.07.18 18:43

Der Bundesrat hat zu Beginn seiner zweitägigen "Schulreise" den freiburgischen Greyerzbezirk besucht. Dort standen sozialer Unternehmergeist und Rockmusik im Zentrum des von Bundespräsident Alain Berset zusammengestellten Programms. Zu Mittag gab es einen Aperitif mit der Bevölkerung in Val-de-Charmey FR. Auch der Regen wollte sich dieses Rendez-vous nicht entgehehen lassen.

Bundesrat gönnt sich auf Schulreise ein Rock-Konzert  (Foto: KEYSTONE / PETER KLAUNZER)
Bundesrat gönnt sich auf Schulreise ein Rock-Konzert (Foto: KEYSTONE / PETER KLAUNZER)
(Foto: KEYSTONE / PETER KLAUNZER)
(Foto: KEYSTONE / PETER KLAUNZER)
(Foto: KEYSTONE / PETER KLAUNZER)
(Foto: KEYSTONE / PETER KLAUNZER)
(Foto: KEYSTONE / PETER KLAUNZER)
(Foto: KEYSTONE / PETER KLAUNZER)
(Foto: KEYSTONE / PETER KLAUNZER)
(Foto: KEYSTONE / PETER KLAUNZER)
(Foto: KEYSTONE / PETER KLAUNZER)
(Foto: KEYSTONE / PETER KLAUNZER)
(Foto: KEYSTONE / PETER KLAUNZER)
(Foto: KEYSTONE / PETER KLAUNZER)
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Ständerat sagt Ja zur Verlängerung der Finanzhilfen für familienergänzende Kinderbetreuung / Ein Zeichen gegen die Kinderarmut
Regional

Ständerat sagt Ja zur Verlängerung der Finanzhilfen für familienergänzende Kinderbetreuung / Ein Zeichen gegen die Kinderarmut

Der Ständerat hat heute entgegen dem Antrag des Bundesrates der Verlängerung der Finanzhilfen für familienergänzende Kinderbetreuung zugestimmt. Dies ist ein wichtiger Beitrag dazu, das Armutsrisiko von Kindern zu vermindern. In der Schweiz sind rund eine Viertel Million Kinder armutsbetroffen oder armutsgefährdet.

Auch Hergiswil NW verlässt den Gemeindeverband Luzern Plus
Regional

Auch Hergiswil NW verlässt den Gemeindeverband Luzern Plus

Hergiswil NW kündigt seine Mitgliedschaft beim Gemeindeverband Luzern Plus. Der Austritt erfolgt per Ende 2020. Die unterschiedlichen Gesetze in den beiden Kantonen würden den Mehrwert für die Gemeinde schmälern.

Wawrinka in St. Petersburg in der 2. Runde
Sport

Wawrinka in St. Petersburg in der 2. Runde

Stan Wawrinka (ATP 88) steht beim ATP-Turnier in St. Petersburg in der 2. Runde. Der 33-jährige Waadtländer setzte sich gegen den zwölf Plätze besser klassierten Slowenen Aljaz Bedene nach einem Fehlstart 7:5, 7:6 (7:5) durch.

Militärfahrzeug kippt in Bremgarten AG in Reuss: Drei Verletzte
Regional

Militärfahrzeug kippt in Bremgarten AG in Reuss: Drei Verletzte

Bei Arbeiten an einer Brücke über die Reuss ist am Montag in Bremgarten AG ein Fahrzeug der Schweizer Armee in den Fluss gekippt. Drei Armeeangehörige wurden verletzt.