Bundesrat stimmt Halbanschluss Altdorf Süd zu


Roman Spirig
Regional / 30.11.18 12:05

Altdorf erhält einen neuen Halbanschluss an die Autobahn A2. Der Bundesrat hat das Projekt am Freitag verabschiedet. Es steht im Zusammenhang mit der neuen West-Ost-Verbindung (WOV), die der Kanton zur Entlastung des Zentrums von Altdorf realisiert.

Bundesrat stimmt Halbanschluss Altdorf Süd zu  (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
Bundesrat stimmt Halbanschluss Altdorf Süd zu (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

Die neue Einfahrt Altdorf auf die A2 Richtung Nord zweigt bei einem neuen Kreisel von der Industriestrasse ab und die neue Ausfahrt Altdorf aus Richtung Norden mündet in einen neuen Kreisel bei der Attinghauserstrasse ein, wie der Bundesrat mitteilte. Der Bund beteiligt sich am neuen Halbanschluss mit rund 12,5 Millionen Franken.

Dank des Halbanschlusses könne der überregionale Verkehr im Urner Talboden besser gelenkt werden. Vom Anschluss her baut der Kanton im Rahmen der WOV eine Verbindung zur Gotthardstrasse bei Schattdorf. Damit sollen Wohngebiete vom Durchgangsverkehr entlasten werden. Das Urner Stimmvolk hatte im Oktober 2015 die 19,8 Millionen Franken teure Umfahrungsstrasse gutgeheissen.

Der Bau des Halbanschlusses tangiere die bestehende Reussbrücke bei der Attinghauserstrasse nicht, heisst es in der Mitteilung. Dagegen werde die Industriestrasse verlegt, was durch den Kanton Uri zu finanzieren sei. Der Baubeginn ist für 2020 geplant.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Auffahrunfall auf A2 in Neuenkirch geht glimpflich aus
Regional

Auffahrunfall auf A2 in Neuenkirch geht glimpflich aus

Ein Autofahrer ist am Dienstagmorgen in der Früh auf der Autobahn A2 in Neuenkirch von hinten in einen Lieferwagen geprallt. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden beträgt rund 15'000 Franken. Es kam zu Rückstau im Morgenverkehr.

Mostobsternte nach magerem Vorjahr noch besser als erwartet
Regional

Mostobsternte nach magerem Vorjahr noch besser als erwartet

157'000 Tonnen Mostobst haben die Bäume auf Schweizer Boden in diesem Jahr ihren Bewirtschaftern beschert. Die Ernte fiel damit um 22 Prozent besser aus als es sich der Schweizer Obstverband (SOV) ausgerechnet hatte.

Lakers verlängern mit Gähler und Spiller
Sport

Lakers verlängern mit Gähler und Spiller

Die Rapperswil-Jona Lakers verlängerten die Verträge mit Verteidiger Jorden Gähler und Stürmer Andri Spiller um ein respektive zwei Jahre. Der 25-jährige Gähler bestreitet seine zweite Saison mit den St. Gallern, Spiller wechselte im Sommer von Thurgau zu den Lakers. Ursprünglich hatte Spiller bei Absteiger Kloten unterschrieben.

Carunfall Zürich: Betroffenheit in der ganzen Branche - unzulässige Diffamierung der Schweizer Reisebusse
Regional

Carunfall Zürich: Betroffenheit in der ganzen Branche - unzulässige Diffamierung der Schweizer Reisebusse

Der tragische Unfall eines deutschen Fernbusses in Zürich macht die Schweizer Carbranche tief betroffen. Der Schweiz. Nutzfahrzeugverband ASTAG wehrt sich jedoch entschieden gegen eine Verunglimpfung der gesamten Personenbeförderung auf der Strasse. Schweizer Reisecars seien sehr sicher unterwegs.