Buochs: Lernfahrerin landet in Hausmauer


News Redaktion
Regional / 08.08.20 07:40

Die Lernfahrt einer 25-jährigen Autolenkerin hat am Freitagabend in Buochs in einer Hausmauer geendet. Die Frau wurde dabei leicht verletzt. Am Auto entstand Totalschaden, wie die Nidwaldner Kantonspolizei am Samstag mitteilte.

In Buochs NW endete die Lernfahrt einer jungen Automobilistin laut Angaben der Nidwaldner Kantonspolizei in einer Hausmauer. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)
In Buochs NW endete die Lernfahrt einer jungen Automobilistin laut Angaben der Nidwaldner Kantonspolizei in einer Hausmauer. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)

Der Selbstunfall habe sich um zirka 21 Uhr ereignet. Beim Verlassen eines Kreisverkehrs sei das Fahrzeug aus noch unbekannten Gründen von der Strasse geraten und an einer Hausmauer zum Stillstand gekommen.

Am Haus sei leichter Sachschaden entstanden, so die Polizei. Das total beschädigte Fahrzeuge habe von einem Abschleppunternehmen abtransportiert werden müssen.

Die leicht verletzte Lenkerin sei zur Kontrolle ins Spital gebracht worden. Die Atemalkoholprobe sei negativ ausgefallen. Die junge Frau war mit einer Begleitperson unterwegs.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Stadt Luzern will Soldatenstube abreissen - Bewohner müssen gehen
Regional

Stadt Luzern will Soldatenstube abreissen - Bewohner müssen gehen

Die Stadt Luzern will die baufällige Soldatenstube am Murmattweg bei der Allmend abreissen. Deren Bewohner, legalisierte Hausbesetzer, müssen die städtische Liegenschaft bis Ende Januar 2021 verlassen, wie die Stadt heute mitteilt.

Hirschi gewinnt den Ardennen-Klassiker Flèche Wallonne
Sport

Hirschi gewinnt den Ardennen-Klassiker Flèche Wallonne

Marc Hirschi reitet weiter auf einer Erfolgswelle. Drei Tage nach seinem 3. Rang im WM-Strassenrennen gewinnt der junge Berner in Huy den belgischen Ardennen-Klassiker Flèche Wallonne.

Indien hat 6 Millionen Corona-Fälle - noch 1 Million hinter USA
International

Indien hat 6 Millionen Corona-Fälle - noch 1 Million hinter USA

Indien hat jetzt mehr als sechs Millionen Corona-Infektionen erfasst - noch rund eine Million weniger als in den USA, wo es die meisten bekannten Fälle gibt.

Totschlag - Mann soll Ehefrau mit Schuhlöffel erschlagen haben
Schweiz

Totschlag - Mann soll Ehefrau mit Schuhlöffel erschlagen haben

Ein heute 67-jähriger Mann soll am Karfreitag 2019 seine Ehefrau im Affekt mit einem Schuhlöffel erschlagen haben. Am Dienstag muss er sich vor dem Kreisgericht St. Gallen verantworten. Die Anklage fordert eine Freiheitsstrafe von sieben Jahren wegen Totschlags.