Car blockiert in Obwalden Brünigstrasse - Bombendrohung!


Roman Spirig
Regional / 09.08.19 13:44

Die Brünigstrasse ist im Kanton Obwalden seit Freitag 11.40 Uhr wegen eines Vorfalls mit einem ausländischen Car gesperrt. Personen kamen nicht zu Schaden.

Car blockiert in Obwalden Brünigstrasse - Bombendrohung! (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)
Car blockiert in Obwalden Brünigstrasse - Bombendrohung! (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)

Grund für die Sperrung sei eine Blockade durch ein grösseres Fahrzeug, teilte die Kantonspolizei mit. Sie stehe mit Unterstützung der Feuerwehren im Einsatz.

In den TCS-Verkehrsinfos ist von technischen Problemen die Rede. Florian Ulrich, stellvertretender Sekretär des Sicherheits- und Justizdepartements, sagte auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA, es sei kein Unfall, sondern ein Vorfall gewesen.

Wie die Redaktionen von Sunshine Radio und Radio Central in Erfahrung brachten, geht es um eine Bomendrohung gegen den Car.

Der mögliche Zeitpunkt für die Öffnung der Strasse sei noch nicht klar, hiess es in der Mitteilung weiter. Weitere Informationen wurden für den Nachmittag in Aussicht gestellt.

Betroffen ist der Abschnitt der A8 zwischen Giswil und Kaiserstuhl OW. Lokal bestehe keine Umleitung, teilte die Kantonspolizei weiter mit. Es werde empfohlen, Obwalden grossräumig zu umfahren.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Spielberg gibt Regie von
International

Spielberg gibt Regie von "Indiana Jones 5" ab

Nach vier "Indiana Jones"-Filmen will Steven Spielberg den geplanten fünften Teil der Abenteuersaga offenbar einem Nachfolger überlassen. Der Star-Regisseur werde weiterhin als Produzent von "Indiana Jones 5" mitwirken.

Superreiche Anleger befeuern die Rodung von Wäldern
Schweiz

Superreiche Anleger befeuern die Rodung von Wäldern

Soja, Palmöl und Zuckerrohr finden vielfältige Verwendung. Besonders für solche "Flex-Crops" müssen Wälder im globalen Süden weichen. Angeheizt wird diese Entwicklung durch Investitionen von extrem reichen Privatpersonen, wie eine Studie der Uni Bern zeigt.

Nestlé-Katzenfutter sorgt für weniger Nieser bei Menschen
Wirtschaft

Nestlé-Katzenfutter sorgt für weniger Nieser bei Menschen

Nestlé hat ein Katzenfutter entwickelt, das Allergene in Katzenfell reduziert. Das Katzentrockenfutter der Tierfuttersparte des Lebensmittelkonzerns sei vorerst nur in den USA erhältlich.

Zwei Verletzte nach Unfall mit Postauto in Grub AR
Schweiz

Zwei Verletzte nach Unfall mit Postauto in Grub AR

Grosses Glück für einen 79-jährigen Autofahrer in Grub AR: Er war am Mittwochmorgen auf die Gegenfahrbahn geraten und frontal mit einem entgegenkommenden Postauto kollidiert. Bei dem Unfall wurden seine zwei Mitfahrer nur leicht verletzt.