CDU-Politiker Nopper neuer Oberbürgermeister von Stuttgart


News Redaktion
International / 29.11.20 21:27

Der CDU-Kandidat Frank Nopper hat die Oberbürgermeisterwahl in Stuttgart gewonnen. Der 59-Jährige erreichte am Sonntag im zweiten Wahlgang 42,3 Prozent der Stimmen, wie die Stadt Stuttgart am Abend mitteilte.

Frank Nopper (CDU), Kandidat der CDU und Gewinner der Oberbürgermeisterwahl, spricht nach der Neuwahl des Stuttgarter Oberbürgermeisters im Rathaus. Foto: Sebastian Gollnow/dpa (FOTO: Keystone/dpa/Sebastian Gollnow)
Frank Nopper (CDU), Kandidat der CDU und Gewinner der Oberbürgermeisterwahl, spricht nach der Neuwahl des Stuttgarter Oberbürgermeisters im Rathaus. Foto: Sebastian Gollnow/dpa (FOTO: Keystone/dpa/Sebastian Gollnow)

Nopper wird damit Nachfolger des Grünen-Politikers Fritz Kuhn, der nicht mehr zu Wahl antrat.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Slowenischer Torhüter für Kriens-Luzern
Sport

Slowenischer Torhüter für Kriens-Luzern

Der HC Kriens-Luzern hat für die kommende Saison den slowenischen Torhüter Rok Zaponsek verpflichtet. Der 28-Jährige einigte sich mit dem Tabellenzweiten der NLA auf einen Dreijahresvertrag. Zaponsek wechselt vom französischen Klub Rennes in die Innerschweiz.

Zwei Kinder bei Unfall in Dagmersellen verletzt
Regional

Zwei Kinder bei Unfall in Dagmersellen verletzt

Am Dienstagmorgen sind in Dagmersellen LU ein 5-jähriges Mädchen und ein 6-jähriger Knabe auf einem Fussgängerstreifen angefahren worden. Beide wurden verletzt, das Mädchen wurde mit dem Rettungshelikopter in ein Spital geflogen. Der Bub wurde mit der Ambulanz in ein Spital gebracht.

Portugals Präsident gewinnt 61,6 Prozent der Stimmen
International

Portugals Präsident gewinnt 61,6 Prozent der Stimmen

Bei der Präsidentschaftswahl in Portugal ist der konservative Amtsinhaber Marcelo Rebelo de Sousa nach Auszählung fast aller Stimmzettel mit 61,6 Prozent wiedergewählt worden.

Fast 3300 Festnahmen bei Demonstrationen in Russland
International

Fast 3300 Festnahmen bei Demonstrationen in Russland

Bei den landesweiten Protesten in Russland gegen die Inhaftierung des Kreml-Kritikers Alexej Nawalny sind nach Angaben der Nichtregierungsorganisation OWD-Info 3296 Menschen festgenommen worden. Allein 1294 seien es in Moskau gewesen und 489 in St. Petersburg.