Mehr Halbstundentakte im Kanton Schwyz


SDA
/ 10.12.19 10:16

Im Kanton Schwyz sind Busse und Züge ab dem 15. Dezember vermehrt im Halbstundentakt unterwegs. Dies gilt etwa für die S2, die Zürich mit der Ausserschwyz verbindet, oder die Busse im Schwyzer Talkessel.

Der Fahrplan 2020 bringe Verbesserungen in allen Regionen des Kantons, teilte das Baudepartement des Kantons Schwyz am Dienstag mit. Busse und Züge seien öfters und regelmässiger unterwegs. Vom besseren Angebot profitierten sowohl Pendler als auch Ausflügler.

Die Ausserschwyz wird mit der S-Bahn besser mit Zürich verbunden. Die S2 Zürich HB-Pfäffikon-Ziegelbrücke fährt neu bis Betriebsschluss durchgehend im Halbstundentakt. Schübelbach-Buttikon und Reichenburg erhalten am Abend zusätzliche Halte.

Zusätzliche Voralpenexpress-Züge verbessern am Morgen die Verbindungen für Berufspendler über den Seedamm nach Rapperswil SG. Mehr Halbstundentakte gibt es auf der Buslinie Pfäffikon-Schindellegi.

Im Schwyzer Talkessel wird auf den Buslinien Schwyz SBB-Muotathal, Schwyz SBB-Rickenbach und Brunnen-Morschach an allen Wochentagen bis 20 Uhr der Halbstundentakt eingeführt. Ausgebaut wird auch das Angebot auf der Linie Schwyz-Biberbrugg. Damit sei der Schwyzer Talkessel mit Ausserschwyz und Einsiedeln, in Kombination Bahn und Bus, während der Hauptverkehrszeit neu halbstündlich verbunden, teilte die Baudirektion mit.

In der Region Einsiedeln (Richtung Hoch Ybrig und Brunni) gibt es einen Fahrplanausbau an den Wochenenden jeweils während der Winter- und Sommersaison. Davon profitiere vor allem der Ausflugsverkehr, teilte die Baudirektion mit.

(sda)

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Umstrittene Gesetze lösen neue Proteste in Hongkong aus
International

Umstrittene Gesetze lösen neue Proteste in Hongkong aus

Ärger über zwei geplante und hoch umstrittene Gesetze haben in Hongkong neue Proteste ausgelöst. Mit einem Grossaufgebot sicherte die Polizei am Mittwoch Strassen rund um den Hongkonger Legislativrat ab.

Fernunterricht an nachobligatorischen Schulen in Obwalden bleibt
Regional

Fernunterricht an nachobligatorischen Schulen in Obwalden bleibt

In Obwalden gehen die Obergymnasiasten und die Berufsschüler weiterhin zu Hause in die Schule. Wegen den Abstandsregeln sei ein ordentlicher Präsenzunterricht nur eingeschränkt möglich, teilte das Bildungs- und Kulturdepartement am Donnerstag mit.

Bande soll über 30 Einbruchdiebstähle verübt haben
Regional

Bande soll über 30 Einbruchdiebstähle verübt haben

Die Luzerner Polizei hat nach eigenen Angaben drei Männern über 30 Einbruchdiebstähle nachweisen können. Die Tatorte befanden sich in den Kantonen Aargau, Basel-Stadt und Basel-Landschaft, Nidwalden, St. Gallen und Luzern.

USA: Krawalle nach dem Tod eines Schwarzen bei Polizeieinsatz
International

USA: Krawalle nach dem Tod eines Schwarzen bei Polizeieinsatz

Nach dem Tod des Schwarzen George Floyd bei einem brutalen Polizeieinsatz ist es in mehreren US-Städten zu Protesten und teils schweren Ausschreitungen gekommen.