Circus Knie schlägt das Zelt in Luzern auf


Roman Spirig
Regional / 05.07.18 12:06

Der Schweizer Nationalcircus Knie macht Halt in der schönsten Stadt der Schweiz. Gespielt wird das Programm "Formidable" bis am 22. Juli auf der Luzerner Allmend. Mit dabei sind auch zwei Schweizer Komikerinnen.


  • Auch wenn die Handgriffe langsam sitzen, ist es immer wieder eine Herausforderung das neue Zirkuszelt aufzubauen. Wir waren beim Aufbau auf der Allmend dabei. Philipp Lustenberger besuchte die "Chrampfer" des Knie's.

Circus Knie schlägt das Zelt in Luzern auf  (Foto: KEYSTONE /  / )
Circus Knie schlägt das Zelt in Luzern auf (Foto: KEYSTONE / / )
(Foto: Philipp Lustenberger / Radio Central)
(Foto: Philipp Lustenberger / Radio Central)
(Foto: Philipp Lustenberger / Radio Central)
(Foto: Philipp Lustenberger / Radio Central)

Mit Frauenpower starten die Tournee 2018 durch. Das Programm «Formidable» zeigt mit Helga Schneider (Deutschschweiz) und Marie-Thérèse Porchet (Romandie/Tessin) zwei bekannte Schweizer Komiker unter dem Zirkuszelt. Ein Highlight sind die Luftakrobatiknummern: Die Skokov Troupe verzaubert durch ihren märchenhaften Auftritt auf der russischen Schaukel, das Duo 2-zen-O zeigt waghalsige Akrobatik während Laura Miller die Elemente Luft und Wasser vereint. Mit seiner unglaublichen Beweglichkeit überzeugt Alexandr Batuev. Eine ganz besondere Überraschung hält die Familie Franco Knie junior bereit.

(Central Redaktion)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Töfffahrer stürzt von Furkastrasse in Bachbett und verletzt sich
Regional

Töfffahrer stürzt von Furkastrasse in Bachbett und verletzt sich

Nachdem ein Motorradfahrer am Sonntagnachmittag auf der Furkastrasse in Richtung Passhöhe ein Auto bei schlechter Sicht überholt hatte, ist er vom weiteren Strassenverlauf überrascht worden, von der Strasse abgekommen und in ein Bachbett gestürzt. Der 51-Jährige wurde verletzt.

Stefanie Vögele mit erstem WTA-Sieg seit April
Sport

Stefanie Vögele mit erstem WTA-Sieg seit April

Stefanie Vögele kam in Südkorea zu einem seltenen Erfolgserlebnis. Die 28-jährige Aargauerin schaffte in Seoul erstmals seit fünf Monaten den Einzug in die 2. Runde eines WTA-Turniers.

21-Jähriger verunfallt wegen Reh
Regional

21-Jähriger verunfallt wegen Reh

Ein Reh, das über die Strasse rannte, hat am Sonntagabend in Mollis GL einen jungen Autofahrer überrascht. Der 21-Jährige zog die Handbremse, worauf er die Kontrolle über das Fahrzeug verlor.

Gegner von
Regional

Gegner von "Versicherungsspionen" starten Kampagne in Luzern

Die Gegner des Gesetzes zur Überwachung von Sozialversicherten haben am Montag in Luzern ihre Abstimmungskampagne gestartet. Mit dem Referendum wollen sie der "willkürlichen Überwachung" den Riegel schieben. Gastgeber des Anlasses war ungewollt die Krankenkasse CSS.