Clint Capela wieder auf dem Parkett


News Redaktion
Sport / 17.01.23 07:46

Clint Capela gelingt mit den Atlanta Hawks ein erfolgreiches Comeback.

In der Verteidigung ein sicherer Wert: Gegen Clint Capela (links) gibt es in dieser Situation kein Durchkommen. (FOTO: KEYSTONE/EPA/ERIK S. LESSER)
In der Verteidigung ein sicherer Wert: Gegen Clint Capela (links) gibt es in dieser Situation kein Durchkommen. (FOTO: KEYSTONE/EPA/ERIK S. LESSER)

Der Genfer kam nach einer Wadenverletzung erstmals seit einem Monat wieder zum Einsatz. Zum 121:113-Heimsieg gegen Miami Heat steuerte der Schweizer 12 Punkte bei. Beim dritten Sieg der Hawks in Serie gelangen Capela 6 Rebounds.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Kimmy Repond auf Podestkurs - Livia Kaiser in den Top Ten
Sport

Kimmy Repond auf Podestkurs - Livia Kaiser in den Top Ten

Die Schweizer Eiskunstlauf-Juniorinnen trumpfen bei ihrer Grossanlass-Premiere an den Europameisterschaften im finnischen Espoo gross auf.

100 Jahre Schwyzer Nüssler
Events

100 Jahre Schwyzer Nüssler

Am 28. und 29. Januar 2023 heisst es "100 Jahre Schwyzer Nüssler". Im Herzen von Schwyz wird an diesem Wochenende ausgiebig gefeiert.   

Selenskyj: Lage bei Bachmut und Wuhledar
International

Selenskyj: Lage bei Bachmut und Wuhledar "äusserst angespannt"

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat die Lage im schwer umkämpften Osten seines Landes als anhaltend schwierig beschrieben. "Die Situation an der Front und insbesondere im Gebiet Donezk - bei Bachmut und Wuhledar - bleibt äusserst angespannt", sagte Selenskyj in seiner abendlichen Videoansprache am Freitag. "Die Besatzer stürmen nicht nur unsere Stellungen - sie zerstören absichtlich und systematisch auch Städte und Dörfer drum herum. Mit Artillerie, Luftwaffe und Raketen."

Kristine Skistad gewinnt erstmals einen Sprint
Sport

Kristine Skistad gewinnt erstmals einen Sprint

Richard Jouve und zum ersten Mal die Norwegerin Kristine Skistad gewinnen im französischen Les Rousses die Weltcup-Sprints in der klassischen Technik. Nadine Fähndrich hat auf einen Start verzichtet.