Co-Leitung für Stadtluzerner Städtebau bestimmt


News Redaktion
Regional / 28.06.21 12:17

Der neue Luzerner Stadtarchitekt Pascal Hunkeler wird die Dienststelle Städtebau zusammen mit der Juristin Astrid Rädel leiten. Der Stadtrat hat die 55 Jahre alte Anwältin und Baujuristin als zweite Co-Leiterin ernannt, wie die Stadt am Montag mitteilte.

Die neue Co-Leitung der Luzerner Dienststelle Städtebau mit Pascal Hunkeler und Astrid Rädel. (FOTO: Stadt Luzern)
Die neue Co-Leitung der Luzerner Dienststelle Städtebau mit Pascal Hunkeler und Astrid Rädel. (FOTO: Stadt Luzern)

Der bisherige Stadtarchitekt Jürg Rehsteiner hatte die Stadtverwaltung per Ende Mai verlassen. Seine Arbeit wird künftig von zwei Personen geleistet.

Die Leitung der Dienststelle Städtebau werde auf zwei Personen verteilt, so dass mehr Ressourcen für die fachliche Arbeit zur Verfügung stünden, sagte Baudirektorin Manuela Jost (GLP) auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA. Sie würden die Dienststelle zu gleichen Teilen gemeinsam leiten.

Wie bereits im Mai bekannt wurde, wird der 49-jährige Architekt Hunkeler als Stadtarchitekt für den Bereich städtebauliche Qualität zuständig sein. Rädel wird als Juristin vor allem den Bereich Baubewilligungen in ihrer Verantwortung haben.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Europas Golfer kommen am Ryder Cup nicht in die Gänge
Sport

Europas Golfer kommen am Ryder Cup nicht in die Gänge

Nach 12 von 28 Partien des Ryder Cup in Whistling Straits im US-Bundesstaat Wisconsin liegen die europäischen Golfprofis gegen die Amerikaner mit 3:9 im Rückstand.

Nordkorea nennt Vorschlag zu Kriegsende-Erklärung gute Idee
International

Nordkorea nennt Vorschlag zu Kriegsende-Erklärung gute Idee

Nordkorea ist zur Wiederaufnahmen von Gesprächen mit Südkorea unter bestimmten Bedingungen bereit.

London droht mit Rauswurf von EU-Bürgern ohne Aufenthaltsgenehmigung
International

London droht mit Rauswurf von EU-Bürgern ohne Aufenthaltsgenehmigung

Grossbritannien hat EU-Bürgern, die nach dem Brexit keine Aufenthaltsgenehmigung mehr besitzen, mit dem Rauswurf gedroht.

Lawrow: USA handeln im
International

Lawrow: USA handeln im "Geiste des Kalten Krieges"

Der russische Aussenminister Sergej Lawrow hat dem US-Präsidenten Joe Biden wegen dessen Plädoyers für Diplomatie und Zusammenarbeit Scheinheiligkeit vorgeworfen.