Cologna nur knapp in den Weltcuppunkten


News Redaktion
Sport / 28.11.20 14:27

Dario Cologna muss in der Minitour zum Saisonauftakt in Finnland einen Dämpfer hinnehmen. Der vierfache Olympiasieger belegt in Kuusamo im Rennen über 15 km klassisch mit Einzelstart bloss Platz 29.

Dario Cologna mit Blick auf die Uhr beim Zieleinlauf. (FOTO: KEYSTONE/EPA/KIMMO BRANDT)
Dario Cologna mit Blick auf die Uhr beim Zieleinlauf. (FOTO: KEYSTONE/EPA/KIMMO BRANDT)

Auf den letzten 5 km liess der Champion deutlich nach. Er büsste nochmals 45 Sekunden auf den Sieger Johannes Hösflot Klaebo ein, überquerte mit 1:31 Minuten Rückstand auf den Norweger die Ziellinie und klassierte sich unmittelbar vor Teamkollege Beda Klee, der sich als 30. über den einen Weltcup-Punkt freute.

Cologna wird in der Gesamtwertung der Minitour kaum mehr in die Top Ten vorstossen. Der Bündner nimmt die Verfolgung über 10 km Skating 2:11 Minuten nach Klaebo in Angriff. Der aktuell zehntklassierte Norweger Sindre Skar steigt 50 Sekunden vor Cologna ins Rennen.

Auch Nadine Fähndrich liegt leicht im Hintertreffen. Sie startet am Sonntag im finnischen Kuusamo von Position 18 in die Verfolgung, deren Siegerin die Minitour zum Saisonauftakt gewinnt. Der Rückstand der Luzernerin auf die Leaderin Therese Johaug beträgt vor dem Rennen über 10 km Skating 1:10 Minuten.

Nach Platz 10 im Sprint lief Fähndrich am Samstag über 10 km klassisch mit Einzelstart in den 21. Rang. Mit dieser ordentlichen Leistung reiht sie sich eine halbe Minute hinter den Top 10 ein. Bei günstigem Rennverlauf ist für die Schweizerin ein Vorstoss in diesen Bereich möglich.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Mann beim Holzfällen verletzt
Schweiz

Mann beim Holzfällen verletzt

Beim Holzfällen ist am Samstag ein Mann in Thundorf TG von einem Baum getroffen worden. Der Verletzte wurde mit der Rega in ein Spital geflogen.

Parteichefs fordern
Schweiz

Parteichefs fordern "umfassendes Grenz- und Testsystem"

Sechs Parteichefs haben den Bundesrat in einem gemeinsamen Brief gebeten, wegen der Corona-Pandemie ein "umfassendes Grenz- und Testsystem" einzuführen. Dabei müsste bei der Einreise in die Schweiz unter anderem ein validierter PCR-Test vorgewiesen werden.

UBS verdient im vierten Quartal deutlich mehr als erwartet
Wirtschaft

UBS verdient im vierten Quartal deutlich mehr als erwartet

Die UBS hat im vierten Quartal von der guten Stimmung an den Aktienmärkten profitiert und deutlich mehr verdient als im Vorjahr. Und auch die Erwartungen des Marktes wurden klar übertroffen.

Mehr als 3400 Festnahmen bei Nawalny-Protesten in Russland
International

Mehr als 3400 Festnahmen bei Nawalny-Protesten in Russland

Bei Protesten für die Freilassung des inhaftierten Kremlkritikers Alexej Nawalny am Samstag in Russland sind Bürgerrechtlern zufolge mehr als 3400 Menschen festgenommen worden.