Corona-Fall in belgischer Regierung: Aussenministerin Wilmès positiv


News Redaktion
International / 17.10.20 17:51

Die belgische Aussenministerin und Vize-Regierungschefin Sophie Wilmès ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die Ansteckung sei vermutlich im Familienkreis erfolgt, teilte die Politikerin am Samstag mit. Grund für die Annahme seien die Vorsichtsmassnahmen, die sie ausserhalb des Haushaltes befolgt habe. Zu möglichen Symptomen äusserte sich Wilmès nicht. Die 45 Jahre alte Politikerin war zuletzt auch knapp ein Jahr Premierministerin gewesen.

ARCHIV - Sophie Wilmes, Premierministerin von Belgien, nimmt an einer Plenarsitzung der Abgeordnetenkammer im Föderalen Parlament teil. Foto: Dirk Waem/BELGA/dpa (FOTO: Keystone/BELGA/Dirk Waem)
ARCHIV - Sophie Wilmes, Premierministerin von Belgien, nimmt an einer Plenarsitzung der Abgeordnetenkammer im Föderalen Parlament teil. Foto: Dirk Waem/BELGA/dpa (FOTO: Keystone/BELGA/Dirk Waem)

Belgien zählt zu den am schwersten von der Corona-Pandemie betroffenen Ländern Europas. Die Behörden des Elf-Millionen-Einwohner-Landes meldeten zuletzt im Sieben-Tages-Schnitt fast 6800 registrierte Fälle innerhalb von 24 Stunden. In den vergangenen 14 Tagen wurden nach aktuellen Zahlen rund 621 Infektionen pro 100 000 Einwohner gemeldet (Stand 17.10.).

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Lucien Rahm mit Urner Medienpreis ausgezeichnet
Regional

Lucien Rahm mit Urner Medienpreis ausgezeichnet

Der Urner Medienpreis 2020 geht an Lucien Rahm für seinen Beitrag "Urner Jodler erklingen auf Netflix". Elisa Hipp vom "Urner Wochenblatt" erhält den erstmals verliehenen Urner Medienförderpreis. Beide Auszeichnungen sind mit 1000 Franken dotiert.

Puma kehrt zu Wachstum zurück
Wirtschaft

Puma kehrt zu Wachstum zurück

Der Sportartikelhersteller Puma SE ist im dritten Quartal auf den Wachstumspfad zurückgekehrt. Im dritten Quartal stieg der Umsatz um 7,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 1,58 Milliarden Euro.

Auch für Zürcher Sekundarschüler gilt künftig Maskenpflicht
Schweiz

Auch für Zürcher Sekundarschüler gilt künftig Maskenpflicht

Wegen der stark steigenden Corona-Zahlen weitet der Kanton Zürich seine Maskenpflicht an den Schulen aus: Ab kommendem Montag müssen auch die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe eine Maske tragen, nicht nur die Lehrer.

Engelberg schafft wegen Corona einen Hilfsfonds
Regional

Engelberg schafft wegen Corona einen Hilfsfonds

Die Gemeinde Engelberg OW hat wegen der Coronakrise einen kommunale Härtefallfonds geschaffen. Sie beteiligt sich daran mit 100'000 Franken. Dank Zuwendungen Dritter könnte der Betrag noch etwas erhöht werden, teilte der Gemeinderat am Dienstag mit.