Corona-Flächentests im Glarnerland erfolgreich gestartet


News Redaktion
Regional / 25.03.21 16:21

Im Kanton Glarus sind die präventiven Corona-Flächentests nach Behördenangaben erfolgreich gestartet.

Im Glarnerland haben die Behörden mit den Corona-Flächentests begonnen. Getestet wird im Gesundheitswesen, an Schulen sowie in Betrieben. (FOTO: Keystone)
Im Glarnerland haben die Behörden mit den Corona-Flächentests begonnen. Getestet wird im Gesundheitswesen, an Schulen sowie in Betrieben. (FOTO: Keystone)

Im Gesundheitswesen, an Schulen sowie in Betrieben könne freiwillig getestet und auf diese Weise die Eindämmung der Pandemie unterstützt werden, teilte das Departement Finanzen und Gesundheit am Donnerstag mit. Mit den Tests könne eine Verbreitung des Virus vermieden werden, insbesondere durch Personen, die sich angesteckt hätten, aber keine Symptome zeigten.

Das Konzept der Präventivtestungen wurde beim Bundesamt für Gesundheit eingereicht. Erste Pilotversuche seien erfolgreich abgeschlossen worden.

Getestet wurde unter anderem an der Kantonsschule Glarus. Von den 400 eingeladenen Lernenden, Lehrpersonen und Angestellten hätten am ersten Testtag mehr als 95 Prozent teilgenommen. Alle Testergebnisse seien negativ ausgefallen. Weiter hätten über 50 Betriebe und Verwaltungseinheiten ihr Interesse an repetitiven Flächentests bekundet.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Analyse: Corona-Infektionen in England steigen wieder stark
International

Analyse: Corona-Infektionen in England steigen wieder stark

Wegen der Ausbreitung der Delta-Variante des Coronavirus steigt die Zahl der Neuinfektionen in England wieder stark an. Einer Datenanalyse im Auftrag der Regierung zufolge lag das Wachstum zwischen dem 3. Mai und dem 7. Juni bei 50 Prozent.

Die Dänen spielen für Christian Eriksen
Sport

Die Dänen spielen für Christian Eriksen

Die EM-Partie gegen Belgien wird für Dänemarks Fussballer eine Herausforderung. Im ersten Spiel nach dem Zusammenbruch von Christian Eriksen erwartet die Dänen in Kopenhagen eine besondere Atmosphäre.

Schwyz fordert zusätzliche Corona-Lockerungen
Regional

Schwyz fordert zusätzliche Corona-Lockerungen

Die Schwyzer Regierung unterstützt den vom Bundesrat gemachten Vorschlag für einen weiteren grösseren Öffnungsschritt vor der Sommerpause. Gleichzeitig fordert sie aber noch weitergehende Lockerungen.

Ein zweifacher deutscher Meister für den FC Luzern
Sport

Ein zweifacher deutscher Meister für den FC Luzern

Cupsieger Luzern tätigt einen namhaften Transfer. Von Union Berlin stösst der zweifache deutsche Meister Christian Gentner zu den Zentralschweizern.