Coronavirus-Ausbruch in Alters- und Pflegeheim in Thürnen BL


News Redaktion
Schweiz / 16.01.22 20:59

In einem Alters- und Pflegeheim in Thürnen im Baselbiet ist es zu einem grösseren Coronavirus-Ausbruch gekommen. 49 Personen, darunter Bewohnerinnen und Bewohner sowie Teile des Personals im Jakobshaus, wurden bis Sonntag positiv auf Covid-19 getestet.

Besuchsstopp und Quarantäne im Alters- und Pflegeheim Jakobushaus in Thürnen im Baselbiet. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/PATRICK B. KRAEMER)
Besuchsstopp und Quarantäne im Alters- und Pflegeheim Jakobushaus in Thürnen im Baselbiet. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/PATRICK B. KRAEMER)

In dem Heim leben derzeit 46 Bewohnerinnen und Bewohner, wie es in einer Mitteilung der Behörden des Kantons Basel-Landschaft vom Sonntagabend hiess. Der kantonsärztliche Dienst habe eine Umgebungsabklärung unter den Bewohnenden durchgeführt. 24 Bewohnerinnen Bewohner wurden demnach positiv getestet. Davon seien 8 ungeimpft und 5 teilweise geimpft.

Mindestens eine Person war von einem schweren Verlauf betroffen und ist unterdessen gestorben, hiess es weiter. Den anderen positiv getesteten Personen gehe es den Umständen entsprechend gut.

Im Jakobushaus arbeiten 84 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon 54 in der Pflege. 25 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter seien bisher positiv getestet worden.

Probleme bereitet dem Heim laut Mitteilung vor allem der Ausfall der Mitarbeitenden in der Pflege durch Isolation und Quarantäne. Erste Mitarbeitende könnten allerdings demnächst durch Quarantäne- und Isolationserleichterungen wieder arbeiten.

Seit dem Corona-Ausbruch in der vergangenen Woche gelte im Heim ein Besuchsstopp und eine Quarantäne im ganzen Alters- und Pflegeheim, hiess es in der Behördenmitteilung vom Sonntag.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Biden hadert mit Erbe von Trumps Nordkorea-Diplomatie
International

Biden hadert mit Erbe von Trumps Nordkorea-Diplomatie

Der frühere US-Präsident Donald Trump veräppelte Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un als "kleinen Raketenmann", drohte dem international isolierten Land mit Vernichtung - und ebnete damit den Weg für Verhandlungen. Seine drei Treffen mit Kim zwischen Juni 2018 und Juni 2019 inszenierte er mit viel Pomp. Kim durfte sich an seiner Seite auf der Weltbühne präsentieren. Trump bezeichnete ihn sogar als "Freund", sich selbst feierte er als diplomatisches Genie. Doch letztlich hielt der Diktator aus Pjöngjang an seinem Raketen- und Atomwaffenprogramm fest. Trumps Initiative scheiterte.

Winterthurer Stadthausstrasse kann autofrei werden
Schweiz

Winterthurer Stadthausstrasse kann autofrei werden

Die Stadt Winterthur kann die Stadthausstrasse nun doch noch autofrei machen. Das Verwaltungsgericht hat mehrere Rekurse gegen diese Beruhigungsmassnahme abgewiesen. Die Kläger kritisierten vor allem, dass Veloparkplätze verlegt werden sollen.

Hamburg verpasst den Aufstieg in die Bundesliga
Sport

Hamburg verpasst den Aufstieg in die Bundesliga

Der Hamburger SV muss eine fünfte Saison am Stück in der 2. Bundesliga bleiben.

MTV vergibt die Europe Music Awards in Deutschland
International

MTV vergibt die Europe Music Awards in Deutschland

Der Musiksender MTV wird die Europe Music Awards (EMA) in diesem Jahr in Deutschland vergeben. Die Verleihung der EMA-Trophäen wird am 13. November aus dem PSD Bank Dome in Düsseldorf übertragen, gaben MTV und D.live am Dienstag bekannt.