Courteney Cox kehrt für "Scream"-Rolle zurück


News Redaktion
International / 01.08.20 02:02

Zuletzt war Courteney Cox 2011 in dem Horrorschocker "Scream 4" in ihrer ikonische Rolle als Reporterin Gale Weathers auf der Leinwand zu sehen. Nun hat die 56-jährige Schauspielerin eine weitere "Scream"-Folge zugesagt.

Die Schauspielerin Courteney Cox (links) freut sich schon auf eine neue Rolle. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/EPA/PAUL BUCK)
Die Schauspielerin Courteney Cox (links) freut sich schon auf eine neue Rolle. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/EPA/PAUL BUCK)

Ich kann es kaum erwarten, dieses Gesicht wiederzusehen, schrieb Cox am Freitag (Ortszeit) auf Instagram in einem kurzen Video, das die unheimliche weissen Maske des Serienkillers zeigt. Neben dem Friends-Star ist auch David Arquette, Ex-Ehemann von Cox, in seiner alten Rolle als Sheriff Dewey Riley wieder dabei.

Die Regisseure der Horrorkomödie Ready or Not (2019), Matt Bettinelli-Olpin und Tyler Gillett, wollen das nächste Scream-Abenteuer inszenieren, wie der Hollywood Reporter berichtet. Die Dreharbeiten sollen im US-Staat North Carolina stattfinden.

Nach dem Auftakt mit Scream im Jahr 1996 drehte Horrormeister Wes Craven auch die weiteren drei Folgen um den Killer Ghostface, der mit seinen sadistischen Morden das kleine Städtchen Woodsboro in Panik versetzt. Craven starb 2015 im Alter von 76 Jahren.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

US-Aussenminister Pompeo beginnt nächste Woche Europa-Reise in Prag
International

US-Aussenminister Pompeo beginnt nächste Woche Europa-Reise in Prag

US-Aussenminister Mike Pompeo wird kommende Woche zum Auftakt einer Europa-Reise in Prag erwartet. Die geplante Truppenumverteilung der US-Streitkräfte in Europa werde kein Thema der Gespräche in der Moldaumetropole sein, sagte der tschechische Aussenminister Tomas Petricek am Donnerstag.

Filmfestival Locarno 2020: Hybride Ausgabe gestartet
Schweiz

Filmfestival Locarno 2020: Hybride Ausgabe gestartet

In Locarno ist am Mittwochabend das 73. Filmfestival eröffnet worden - allerdings ganz anders als gewohnt. Anstatt eines feierlichen Auftakts auf der Piazza Grande wurden die Reden über den Videodienst Youtube übertragen.

Galenica steigert trotz Corona Umsatz und Gewinn
Wirtschaft

Galenica steigert trotz Corona Umsatz und Gewinn

Galenica hat sich im ersten Halbjahr gut durch die Corona-Krise geschlagen. Der Apotheken- und Gesundheitskonzern steigerte Umsatz und Gewinn. Zu Beginn der Krise hatten die Menschen in Apotheken Medikamente auf Vorrat gekauft. Dieser Effekt ebbte danach aber ab.

Experten: Viele Wespen, aber keine Plage
Schweiz

Experten: Viele Wespen, aber keine Plage

Dieses Jahr schwirren laut dem Agronomen Marcus Schmidt vom Gesundheits- und Umweltdepartement Zürich viele Wespen umher. Zwar habe sich die Situation mit dem Regen anfangs Woche beruhigt, doch generell sei der Sommer bis jetzt vergleichbar mit dem Hitzesommer 2018.