Curdin Orlik gewinnt das Emmentalische Schwingfest in Zäziwil - JETZT IM REPLAY


Roman Spirig
Schwingen / 12.05.19 06:55

Curdin Orlik bezwingt Fabian Staudenmann mit Kurznachzug nach dreieinhalb Minuten. Hier das ganze Fest im Replay!

Zum Auftakt der Gauverbandsfeste im Bernbiet konnten die vermeintlichen Dominatoren Remo Käser, Kilian Wenger und Christian Stucki nicht in die Entscheidung eingreifen. Im Schlussgang bezwang Curdin Orlik, der Schlussgang-Teilnehmer vom Unspunnenfest 2017, den aufstrebenden 19-jährigen Fabian Staudenmann. Stucki, der die ersten drei Gänge problemlos gewonnen hatte, musste nach dem 4. Gang mit einer Knieverletzung aufgeben.

Hier nochmals ansehen - das Emmentalische Schwingfest 2019


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Zehn Verletzte bei Frontalkollision auf Autobahn im Berner Jura
Schweiz

Zehn Verletzte bei Frontalkollision auf Autobahn im Berner Jura

Bei der Frontalkollision eines Minivans mit einem Kleinbus sind in der Nacht auf Montag auf der Autobahn A16 bei Reconvilier im Berner Jura zehn Personen verletzt worden. Mit drei Ambulanzen wurden sie ins Spital gebracht.

Fraport rechnet 2022 mit mehr Passagieren
Wirtschaft

Fraport rechnet 2022 mit mehr Passagieren

Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport rechnet trotz der Engpässe im Passagierverkehr für 2022 mit mehr Fluggästen als zuletzt.

Russlands Armee meldet Zerstörung von Nato-Militärhilfen in Ukraine
International

Russlands Armee meldet Zerstörung von Nato-Militärhilfen in Ukraine

Russlands Armee hat eigenen Angaben zufolge tonnenweise Munition zerstört, die Nato-Staaten an die Ukraine geliefert haben. In der südukrainischen Region Mykolajiw sei ein Lager mit insgesamt 45 000 Tonnen Munition getroffen worden, sagte der Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Igor Konaschenkow, am Sonntag. Unabhängig überprüfen liess sich das nicht. Konaschenkow berichtete zudem von fünf weiteren Waffenlagern, die angegriffen worden seien - eines davon im besonders schwer umkämpften östlichen Gebiet Donezk.

Airbus liefert im Juli weniger Flugzeuge aus
Wirtschaft

Airbus liefert im Juli weniger Flugzeuge aus

Der weltgrösste Flugzeugbauer Airbus hat im Juli nach Engpässen bei Zulieferern deutlich weniger Maschinen ausgeliefert als im Monat zuvor. Der Dax-Konzern übergab im Juli 46 Verkehrsjets an seine Kunden nach 60 Stück im Juni.