Curdin Orlik gewinnt das Emmentalische Schwingfest in Zäziwil - JETZT IM REPLAY


Eliane Schelbert
Schwingen / 12.05.19 06:55

Curdin Orlik bezwingt Fabian Staudenmann mit Kurznachzug nach dreieinhalb Minuten. Hier das ganze Fest im Replay!

Zum Auftakt der Gauverbandsfeste im Bernbiet konnten die vermeintlichen Dominatoren Remo Käser, Kilian Wenger und Christian Stucki nicht in die Entscheidung eingreifen. Im Schlussgang bezwang Curdin Orlik, der Schlussgang-Teilnehmer vom Unspunnenfest 2017, den aufstrebenden 19-jährigen Fabian Staudenmann. Stucki, der die ersten drei Gänge problemlos gewonnen hatte, musste nach dem 4. Gang mit einer Knieverletzung aufgeben.

Hier nochmals ansehen - das Emmentalische Schwingfest 2019


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Skandal-Video aus Ibiza: Informant veröffentlicht neue Details
International

Skandal-Video aus Ibiza: Informant veröffentlicht neue Details

Ein nach eigenen Angaben mit Spionage vertrauter Experte hat im österreichischen Fernsehen neue Hinweise zur Entstehung des Skandal-Videos von Ibiza geliefert, das zum Bruch der rechtskonservativen österreichischen Regierung geführt hat.

Über 20'000 Menschen in 25 Schweizer Städten kämpfen fürs Klima
Schweiz

Über 20'000 Menschen in 25 Schweizer Städten kämpfen fürs Klima

Wie auf der ganzen Welt haben sich auch in der Schweiz am Freitag Zehntausende junge Menschen an neuen Klimastreiks der Umweltbewegung Fridays for Future beteiligt. Alleine in Zürich demonstrierten laut der Polizei über zehntausend Personen.

Autofahrer ohne Fahrausweis lockt Polizei mit Motorgeheul an
Regional

Autofahrer ohne Fahrausweis lockt Polizei mit Motorgeheul an

Ein Automobilist ohne Fahrausweis hat in Zug mit einer lärmigen Fahrweise die Aufmerksamkeit der Polizei auf sich gezogen. Nun muss er sich vor der Staatsanwaltschaft verantworten.

Theresa May in Bedrängnis - Kommt ihr Rücktritt schon am Freitag?
International

Theresa May in Bedrängnis - Kommt ihr Rücktritt schon am Freitag?

Der Tag der britischen Europawahl könnte zu einem Schicksalstag für Premierministerin Theresa May werden. Immer mehr Gefolgsleute gehen ihr von Bord. Die Pläne für ihren Abgang werden konkreter.