Das darf doch nicht wahr sein?! Martin Grab positiv getestet


Roman Spirig
Schwingen / 12.07.18 23:28

Der Anfang Mai zurückgetretene Spitzenschwinger Martin Grab ist in einer Dopingkontrolle positiv getestet worden, wie "Blick.ch" berichtet.

Das darf doch nicht wahr sein?! Martin Grab positiv getestet  (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)
Das darf doch nicht wahr sein?! Martin Grab positiv getestet (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)

Gefunden wurde die Substanz Tamoxifen, ein Krebsmittel, das beim Dopen dazu verwendet wird, anabole Steroide zu verschleiern. Die kraft- und muskelfördernden anabolen Steroide wiederum können dem Schwinger erhebliche Vorteile bringen.

Nach Informationen von "Blick.ch" streitet Grab die bewusste Einnahme des Dopingmittels ab. Der 39-jährige Schwyzer aus Rothenthurm spricht von einer möglichen Verwechslung. Auch zählt er darauf, dass die anstehende Öffnung der B-Probe ein negatives Ergebnis liefern wird.

Die Probe wurde von einem Kontrolleur bei Martin Grab zuhause erhoben. Wenige Tage später verblüffte der Routinier mit dem nie erwarteten Festsieg am Zuger Kantonalen in Menzingen. Nach dem Schwyzer Kantonalfest in seiner engsten Heimat in Sattel erklärte Grab am 6. Mai den Rücktritt.

Die grössten Erfolge des siebenfachen Eidgenossen waren der Sieg am Expo-Schwinget 2002 und jener am Unspunnenfest 2006.

Mehr News - hier klicken

(sda / Central Redaktion)


Die Pendelbahn Sedrun - Cuolm da Vi stellt eine direkte Verbindung vom Bahnhof Sedrun ins Skigebiet Disentis her.

Das Projekt der Skigebietsverbindung Andermatt-Sedrun kostete rund 130 Millionen Franken. Die neue Skiarena verfügt über 120 Pistenkilometer und 22 Anlagen. Sie erstreckt sich bis auf den fast 3000 Meter hohen Gemsstock sowie über den Schneehüenerstock und den Oberalppass bis ins bündnerische Sedrun und Disentis.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Rekordjagd an der Wall Street - Snap treibt Social-Media-Aktien an
Wirtschaft

Rekordjagd an der Wall Street - Snap treibt Social-Media-Aktien an

Starke Quartalszahlen sowohl aus der "Old Economy" als auch aus der neuen Tech- und Social-Media-Welt um Twitter, Snap & Co. haben die Aktien-Rally in New York am Freitag befeuert.

Ohne Flagge und Hymne - Wie Russland in Tokio um Medaillen ringt
Sport

Ohne Flagge und Hymne - Wie Russland in Tokio um Medaillen ringt

Die stolze Sportnation Russland kämpft bei den Olympischen Spielen trotz der Sanktionen wegen Dopings in grosser Stärke um viele Medaillen - und ihren Ruf.

Im Kampf gegen die Taliban: Regierung beschliesst Ausgangssperre
International

Im Kampf gegen die Taliban: Regierung beschliesst Ausgangssperre

Angesichts des Vorrückens der militant-islamistischen Taliban will die Regierung Afghanistans in 31 der 34 Provinzen des Landes eine nächtliche Ausgangssperre verhängen. Diese werde nach einem Beschluss von Präsident Aschraf Ghani von 22.00 bis 04.00 Uhr Ortszeit gelten, teilte ein Sprecher des Innenministeriums am Samstag mit. Nur drei Provinzen, darunter Kabul mit der gleichnamigen Hauptstadt, seien ausgenommen.

Auto blockierte nach Selbstunfall Bahngeleise in Niederscherli BE
Schweiz

Auto blockierte nach Selbstunfall Bahngeleise in Niederscherli BE

In Niederscherli BE ist am Freitagmorgen ein Auto in einen Strommasten geprallt und auf den Bahngeleisen zum Stillstand gekommen. Der Lenker wurde verletzt, konnte das Fahrzeug aber selbständig verlassen.