Das Knie! Schwägalp-Schwinget ohne Armon Orlik


Roman Spirig
Schwingen / 15.08.18 10:02

Der Schwägalp-Schwinget findet am Sonntag ohne Armon Orlik statt. Der Schlussgang-Teilnehmer am Eidgenössischen Fest 2016 in Estavayer hat sich noch nicht ausreichend von seiner Knieverletzung erholt, die er sich Anfang Juli zugezogen hat.

Das Knie! Schwägalp-Schwinget ohne Armon Orlik  (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
Das Knie! Schwägalp-Schwinget ohne Armon Orlik (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

"Die Heilung meiner Knieverletzung verläuft gut. Jedoch kommt der Schwägalp-Schwinget für mich zu früh, so dass ich leider nicht teilnehmen kann", teilte der 23-jährige Bündner auf seinen sozialen Kanälen mit.

Orlik hatte sich vor fünfeinhalb Wochen am Rigi-Schwinget das Aussenband im Knie angerissen.

Für mehr News - hier klicken

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Staatsanwältin fordert in Interlakner Mordprozess lange Strafe
Schweiz

Staatsanwältin fordert in Interlakner Mordprozess lange Strafe

Die Staatsanwältin hat am Mittwoch im Interlakner Mordprozess für die Angeklagte eine Freiheitsstrafe von 18,5 Jahren gefordert. Die Verteidigung plädierte auf Freispruch.

Chaostage in Peru: Kongress setzt Präsident Castillo ab
International

Chaostage in Peru: Kongress setzt Präsident Castillo ab

Perus Präsident Pedro Castillo hat hoch gepokert, aber sein Blatt überreizt: Mit der Auflösung des Kongresses wollte der linke Politiker einem Misstrauensvotum im Parlament zuvorkommen - doch letztlich hat er sich verkalkuliert.

BASF-Finanzchef verteidigt Investitionen in China
Wirtschaft

BASF-Finanzchef verteidigt Investitionen in China

Der deutsche Chemiekonzern steht immer wieder wegen seines grossen Geschäfts in der Volksrepublik in der Kritik. BASF wehrt sich: Die Investitionen in Fernost seien notwendig für das Unternehmen.

NHL-Coach Julien für zehn Tage zurück bei Ambri-Piotta
Sport

NHL-Coach Julien für zehn Tage zurück bei Ambri-Piotta

Ambri-Piotta greift in der sportlichen Krise auf externe Hilfe zurück: Aus Kanada kehrt Claude Julien zurück.