Das Knie! Schwägalp-Schwinget ohne Armon Orlik


Roman Spirig
Schwingen / 15.08.18 10:02

Der Schwägalp-Schwinget findet am Sonntag ohne Armon Orlik statt. Der Schlussgang-Teilnehmer am Eidgenössischen Fest 2016 in Estavayer hat sich noch nicht ausreichend von seiner Knieverletzung erholt, die er sich Anfang Juli zugezogen hat.

Das Knie! Schwägalp-Schwinget ohne Armon Orlik  (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
Das Knie! Schwägalp-Schwinget ohne Armon Orlik (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

"Die Heilung meiner Knieverletzung verläuft gut. Jedoch kommt der Schwägalp-Schwinget für mich zu früh, so dass ich leider nicht teilnehmen kann", teilte der 23-jährige Bündner auf seinen sozialen Kanälen mit.

Orlik hatte sich vor fünfeinhalb Wochen am Rigi-Schwinget das Aussenband im Knie angerissen.

Für mehr News - hier klicken

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

China will Verkauf von lebendem Geflügel auf Märkten verbieten
International

China will Verkauf von lebendem Geflügel auf Märkten verbieten

Als Konsequenz aus der Corona-Pandemie will China den Verkauf von lebendem Geflügel und das Schlachten der Tiere auf Märkten schrittweise verbieten. Das sagte Chen Xu von der Behörde für Marktregulierung am Freitag an einer Pressekonferenz.

Sané wechselt mit Fünfjahresvertrag zu den Bayern
Sport

Sané wechselt mit Fünfjahresvertrag zu den Bayern

Der Wechsel von Leroy Sané von Manchester City zu Bayern München ist unter Dach und Fach. Der deutsche Rekordmeister bestätigt den Transfer.

Auto geht in Tunnel auf A2 in Uri in Flammen auf
Schweiz

Auto geht in Tunnel auf A2 in Uri in Flammen auf

Ein Auto ist in einem Tunnel auf der Autobahn A2 bei Gurtnellen UR am Samstag aus unbekannten Gründen in Brand geraten. Die Feuerwehr konnte die Flammen löschen. Verletzt wurde niemand. Am Wagen und an der Tunneleinrichtung entstanden Schäden in der Höhe von insgesamt gegen 35'000 Franken.

Auto rast in USA in Demogruppe - eine Tote und eine Verletzte
International

Auto rast in USA in Demogruppe - eine Tote und eine Verletzte

Ein Mann ist mit seinem Auto in der US-Grossstadt Seattle in eine Gruppe von Demonstranten gerast. Er überfuhr dabei zwei Frauen.