Das Kult-Openair Muisiglanzgmeind ist zurück!


Eliane Schelbert
Events / 07.07.22 08:26

Nach dreizehn Jahren feiert das grösste Musikfestival aus Ob- und Nidwalden sein Revival. Besucher:innen erwartet von Donnerstag 7. bis Samstag, 9. Juli 2022 in Wolfenschiessen (NW) ausgelassene Festivalstimmung. Auf der grossen Openair-Bühne inmitten der Zentralschweizer Bergwelt und der gedeckten Zeltbühne spielen während drei Tagen 21 Künstler:innen sowie 15 DJs.

Openair Muisiglanzgmeind
Openair Muisiglanzgmeind

Die Muisiglanzgmeind schliesst mit dem vielseitigen Programm an die vergangenen Ausgaben an und
avanciert wieder zur festen Grösse im Schweizer Festivalsommer. Als Headliner konnte die zurzeit
populärste Mundartband verpflichtet werden: Lo & Leduc sind mit ihrem neuen Album «Mercato» Halt in Wolfenschiessen.

Das Programm der Muisiglanzgmeind deckt ein breites Spektrum von Genres ab. Von Rock-Musik mit Jack Slamer, Velvet Two Stripes und den Lokalmatadoren: The Hydden über Schweizer Chartstürmer wie Manillio und Baba Shrimps bis hin zu fetten HipHop-Beats von Delinquent Habits (US) und Mimiks ist das Programm breit gefächert. Für Feststimmung sorgt die Kultband: Stubete Gäng und die Irish Rocker: Uncle Bard & The Dirty Bastards (IT). Die Auftritte von Veronica Fusaro, Klischée, Linda Elsener, HebDiDe, The Wise Fools, kAPEllE PEtra (DE), Basement Saints, Laurence Jones (UK), Dom Beech, Sascha Krucker und Redwood runden das Line-Up der Neuauflage ab.


Baba Shrimps
Baba Shrimps
Jack Slamer
Jack Slamer
Delinquent Habits
Delinquent Habits
Lo & Leduc
Lo & Leduc
Stubete Gäng
Stubete Gäng
Veronica Fusaro
Veronica Fusaro

Party und Camping
Wie bereits bei den letzten Ausgaben der Muisiglanzgmeind wird 2022 die legendäre 24h-Bar betrieben. Rund um die Uhr feiern Frühaufsteher und Nachteulen von Donnerstagmittag bis Sonntagmorgen zur Musik von zwölf DJs – von früh bis spät. Sollten Festivalbesucher:innen sich doch mal aus Ohr legen wollen, bietet die Muisiglanzgmeind – gegen einen Aufpreis – den Zuritt zum separaten Camping an. Die Tickets dafür können ebenfalls im Vorverkauf oder direkt vor Ort erworben werden. Das Festivalgelände öffnet am Donnerstag um 14.00 Uhr und an den darauf folgenden Tagen jeweils am Mittag. Auf dem Campinggelände – direkt an der Engelberger Aa – werden Duschen und ein kleiner Campingmarkt betrieben. 

Familiennachmittag
Die Muisiglanzgmeind wird zum Spielplatz! Bereits einen Tag vor Festivalstart wird am Mittwoch, 6. Juli 2022 die gedeckte Zeltbühne von 14.00 bis 18.00 Uhr speziell für Familien geöffnet. Live-Musik, Besuch von Globi sowie Spiel und Spass für Kinder läuten die Muisiglanzgmeind in Nidwalden wieder ein. Die jüngsten Festivalbesucher:innen erhalten so die Möglichkeit, Openair-Luft zu schnuppern und sich für die Muisiglanzgmeind zu begeistern. 

Das zehnköpfige Organisationskomitee und rund 400 freiwillige Helfer erwarten während drei Tagen rund 11’000 Besucher:innen. 

Alle Informationen und Tickets gibt es unter:
www.muisiglanzgmeind.ch


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

EU-Kommission besorgt wegen ungeklärten Fischsterbens in der Oder
International

EU-Kommission besorgt wegen ungeklärten Fischsterbens in der Oder

Die EU-Kommission dringt bei den Untersuchungen zum Fischsterben in der Oder auf Ergebnisse. "Es ist höchst wichtig und dringend, die Ursache zu ermitteln und die geeigneten Massnahmen flussabwärts zu ergreifen", sagte ein Sprecher der Brüsseler Behörde am Donnerstag.

Polens Feuerwehr: Fast hundert Tonnen tote Fische geborgen
International

Polens Feuerwehr: Fast hundert Tonnen tote Fische geborgen

Die polnische Feuerwehr hat nach eigenen Angaben bislang fast hundert Tonnen toter Fische aus der Oder und dem kleineren Fluss Ner geborgen.

Personelle Verstärkung für Regionalgerichte Albula und Maloja
Schweiz

Personelle Verstärkung für Regionalgerichte Albula und Maloja

Die beiden Regionalgerichte Albula und Maloja werden wegen Arbeitsüberlastung personell verstärkt. Sie erhalten je eine zusätzliche Richterstelle, um die vielen pendenten Fälle zu erledigen. Die Stellen sind auf zwei Jahre befristet.

Tödliche Fracht in der Oder? - Weiter Rätselraten um Fischsterben
International

Tödliche Fracht in der Oder? - Weiter Rätselraten um Fischsterben

Was hat die Fische in der Oder getötet? Hat das Massensterben eine einzige Ursache oder haben mehrere Faktoren dazu beigetragen? Am Dienstag erhoffen sich Verantwortliche und Bürger Antworten auf diese Fragen. Möglicherweise lägen dann Ergebnisse vor - das zumindest hatte das Bundesumweltministerium am Montag mitgeteilt. Bislang ist nur klar: Quecksilber ist laut polnischen Behörden nicht der Grund.