Den Pilatus-Werken werden Dienstleistungen in VAE und Saudi-Arabien verboten!


Roman Spirig
Regional / 26.06.19 16:00

Die Pilatus-Werke dürfen in Saudi-Arabien und in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) keine Dienstleistungen mehr anbieten. Diese widersprechen nach Auffassung des Aussendepartements EDA der Gesetzgebung über Sicherheitsdienstleistungen im Ausland.

Den Pilatus-Werken werden Dienstleistungen in VAE und Saudi-Arabien verboten! (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
Den Pilatus-Werken werden Dienstleistungen in VAE und Saudi-Arabien verboten! (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Initiative
Schweiz

Initiative "Keine Massentierhaltung in der Schweiz" eingereicht

Mit über 100’000 beglaubigten Unterschriften ist heute die Initiative "Keine Massentierhaltung in der Schweiz" bei der Bundeskanzlei eingereicht worden. Das Begehren hat eine breite Unterstützung aus dem gesamten Parteienspektrum, von den Grünen bis zur SVP.

Tag der Patientensicherheit

Tag der Patientensicherheit

Heute Dienstag, 17. September 2019 blicken wir hinter die Kulissen beim Kantonsspital Glarus. Wir freuen uns auf viele spannende Geschichten und auf einige Tipps wie man als Patent seine eigene Sicherheit nochmals verbessern kann.

Axpo übernimmt von Repower Anteil aus Glarner Kraftwerksbeteiligung
Regional

Axpo übernimmt von Repower Anteil aus Glarner Kraftwerksbeteiligung

Die Axpo Solutions AG übernimmt Anfang Oktober die Bewirtschaftung des glarnerischen Energieanteils am Kraftwerk Linth-Limmern. Vertraglich wurde die Neuerung für zwei Jahre vereinbart.

Terrassengeländer stoppt Irrfahrt von Auto in Uri
Regional

Terrassengeländer stoppt Irrfahrt von Auto in Uri

Einen spektakulären Unfall in Bauen gebaut hat ein Autofahrer aus dem Kanton Basel-Landschaft. Er hielt an, um nach dem Weg zu fragen und fiel dabei aus dem Wagen. Dieser rollte rückwärts und kam erst 50 Meter weiter auf einer Terrasse wieder zum Stillstand.