Denis Zakaria gibt nach acht Monaten das Comeback


News Redaktion
Sport / 21.11.20 18:18

Trotz des enttäuschenden 1:1 im Heimspiel gegen Augsburg, gibt es für Borussia Mönchengladbach eine positive Nachricht. Der Schweizer Denis Zakaria gibt nach über acht Monaten das Comeback.

Nach acht Monaten ist der Schweizer Denis Zakaria (rechts) wieder im Einsatz (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/EPA/FILIP SINGER)
Nach acht Monaten ist der Schweizer Denis Zakaria (rechts) wieder im Einsatz (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/EPA/FILIP SINGER)

Der Genfer wurde zwei Minuten vor dem Ende eingewechselt, eine Minute nachdem die Gladbacher in Überzahl den Ausgleich kassiert hatten.

Am 7. März, unmittelbar vor dem Lockdown und dem Saisonunterbruch, hatte Zakaria letztmals gespielt. Dabei erlitt er im Heimspiel gegen Borussia Dortmund bei einem Zusammenprall mit seinem Torhüter Yann Sommer eine Verletzung im linken Knie. Zunächst gingen sie bei Gladbach von einer harmlosen Verletzung aus; später war doch eine Operation nötig, und das Comeback des 24-Jährigen verzögerte sich immer wieder.

Die exakte Art der Verletzung hatte der Klub nie publik gemacht. Nun soll Zakaria behutsam wieder an das höchste Niveau herangebracht werden. Natürlich sieht man, dass er noch Zeit braucht. Er wird demnächst immer mehr Einsatzzeiten bekommen. Wir werden ihn vorsichtig heranführen, sagte Trainer Marco Rose am Freitag, nachdem er Zakaria erstmals wieder ins Aufgebot genommen hatte.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Beim Überholen auf A13 ins Schleudern geraten - zwei Verletzte
Schweiz

Beim Überholen auf A13 ins Schleudern geraten - zwei Verletzte

Ein 19-jähriger Autofahrer ist am Sonntagabend auf der Autobahn A13 bei Balgach SG bei einem Überholmanöver ins Schleudern geraten. Er streifte mit seinem Wagen eine anderes Auto und krachte in die Leitplanke. Der Lenker erlitt unbestimmte Verletzungen.

Axpo baut mit CKW zwei 50 Tonnen schwere Batteriespeicher
Wirtschaft

Axpo baut mit CKW zwei 50 Tonnen schwere Batteriespeicher

Der Energiekonzern Axpo baut gemeinsam mit der Centralschweizerischen Kraftwerke AG (CKW), seiner Tochtergesellschaft in der Zentralschweiz, einen Grossbatteriespeicher. Zwei 50 Tonnen schwere Batterien sollen einen Beitrag zur Netzstabilität leisten.

Mehr als 100 Festnahmen bei neuem Sonntagsprotest in Belarus
International

Mehr als 100 Festnahmen bei neuem Sonntagsprotest in Belarus

Tausende Menschen haben in Belarus (Weissrussland) friedlich gegen den Präsidenten Alexander Lukaschenko protestiert, der sich an sein Amt klammert.

Zürcher Kantonsrat will auch Videogames fördern
Regional

Zürcher Kantonsrat will auch Videogames fördern

Der Kanton Zürich soll künftig nicht mehr nur Filme, sondern auch die Entwicklung von Videogames und weiteren neuen Formaten unterstützen. Der Kantonsrat hat am Montag einem entsprechenden Vorstoss zugestimmt.