"Der Bestatter" wird bestattet. 2019 ist Schluss


Roman Spirig
Schweiz / 11.06.18 12:04

Mike Müller ermittelt 2019 zum letzten Mal als "Bestatter". Die Dreharbeiten zur letzten Staffel starten am 17. Juni 2018.

Der Bestatter wird bestattet.  2019 ist Schluss  (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)
Der Bestatter wird bestattet. 2019 ist Schluss (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)
(Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)
(Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)
(Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)
(Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)

"SRF und der Darsteller haben sich gemeinsam entschieden, die preisgekrönte Krimiserie nach sieben Staffeln nicht weiter zu produzieren und sich neuen Projekten zu widmen", schreibt Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) am Montag in einer Medienmitteilung.

Die Dreharbeiten zur letzten Staffel starten am 17. Juni 2018 und finden wie gewohnt in und um Aarau statt. Regie führen Barbara Kulcsar und Chris Niemeyer. Im Januar 2013 zeigte SRF die erste Staffel von "Der Bestatter". Insgesamt wurden 40 Folgen produziert.

Die siebte und letzte Staffel wird im Januar 2019 ausgestrahlt. Neben Mike Müller (Luc Conrad) spielen wie bisher Barbara Terpoorten (Anna-Maria), Reto Stalder (Fabio), Suly Röthlisberger (Erika), Martin Ostermeier (Semmelweiss) und Samuel Streiff (Doerig).

(sda / Central Redaktion)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Aussenministerinnen aus aller Welt treffen sich in Kanada
International

Aussenministerinnen aus aller Welt treffen sich in Kanada

In Kanada sind erstmals Aussenministerinnen aus aller Welt zusammengekommen. Auf Einladung von Kanadas Aussenministerin Chrystia Freeland und der EU-Aussenbeauftragten Federica Mogherini versammelten sich mehr als die Hälfte aller Chefdiplomatinnen in Montréal.

Schweizer Springreiter verpassen WM-Medaille
Sport

Schweizer Springreiter verpassen WM-Medaille

Nach einem verpatzten letzten Tag verpassten die Schweizer Springreiter an den Weltmeisterschaften in Tryon eine Medaille. Als Vierte schaffte die Equipe von Andy Kistler immerhin die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Tokio.

Ambri-Piotta - Zug 1:2
Sport

Ambri-Piotta - Zug 1:2

Ambri-Piotta - Zug 1:2 (0:0, 1:1, 0:1)

Neuverhandlung des Maassen-Deals - Brief von SPD-Chefin Nahles
International

Neuverhandlung des Maassen-Deals - Brief von SPD-Chefin Nahles

Der Fall des umstrittenen Verfassungsschutz-Präsidenten Hans-Georg Maassen wird nach einem Vorstoss von SPD-Chefin Andrea Nahles in der Koalition neu aufgerollt. Dabei drückt Kanzlerin Angela Merkel aufs Tempo.