Der EVZ steigert seinen Umsatz auf 31 Millionen Franken


Roman Spirig
Sport / 03.09.19 17:09

Der Playoff-Finalist EV Zug steigerte im vergangenen Geschäftsjahr den Umsatz um 1,5 Millionen auf gut 31 Millionen Franken. Der sportliche Erfolg, die Public Viewings und steigende Anzahl von Geschäftsanlässen in den Räumlichkeiten der EVZ Gastronomie machten dies möglich.

Der EVZ steigert seinen Umsatz auf 31 Millionen Franken (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)
Der EVZ steigert seinen Umsatz auf 31 Millionen Franken (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)

Im konsolidierten Finanzergebnis resultiert ein Plus von 519'483 Franken. Unter dem Strich weisen die EVZ Holding AG wie auch der Eissportverein Zug einen Gewinn von je rund 20'000 Franken aus.

In der Saison 2018/19 hatte der EVZ eine Stadionauslastung von 97 Prozent. Die Nachfrage an Karten für die kommende Saison war erneut sehr gross. Der Verkauf wurde bei 6000 Dauereintritten gestoppt, damit für die Meisterschaft noch Einzeltickets verfügbar sind.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

CVP-Parteipräsident Pfister:
Schweiz

CVP-Parteipräsident Pfister: "2020 wird zum Jahr der Reformen"

Die CVP-Delegierten haben sich am Samstag in Frauenfeld TG klar gegen die Begrenzungsinitiative der SVP ausgesprochen. Parteipräsident Gerhard Pfister stellt sich zur Wiederwahl und will die Partei mit Reformen erneuern.

CVP Schweiz sagt einmal Nein und zweimal Ja
Schweiz

CVP Schweiz sagt einmal Nein und zweimal Ja

Die Delegierten der CVP Schweiz haben am Samstag in Frauenfeld TG die Parolen zu den eidgenössischen Abstimmungen vom 17. Mai gefasst. Die Begrenzungsinitiative der SVP wurde deutlich abgelehnt.

Erneuter Podestplatz für Mauro Caviezel
Sport

Erneuter Podestplatz für Mauro Caviezel

Mauro Caviezel sichert sich in Saalbach-Hinterglemm auch im Super-G einen Podestplatz. Der Bündner, tags zuvor in der Abfahrt Dritter, wird hinter dem Norweger Aleksander Kilde Zweiter.

Für Dortmund kann die Champions League kommen
Sport

Für Dortmund kann die Champions League kommen

Vier Tage vor dem Champions-League-Heimspiel gegen PSG präsentiert sich Borussia Dortmund in guter Form. Das Team von Lucien Favre siegt in der Bundesliga daheim gegen Eintracht Frankfurt 4:0.