Der FC Vaduz holt Leader Winterthur ein


News Redaktion
Sport / 27.11.21 21:26

Nebst dem FC Schaffhausen darf sich der FC Vaduz als der Gewinner der 15. Runde der Challenge League betrachten.

Der Vaduzer Trainer Mario Frick dürfte noch entspannter sein (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)
Der Vaduzer Trainer Mario Frick dürfte noch entspannter sein (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)

Die Liechtensteiner siegten daheim gegen Stade Lausanne-Ouchy 2:1, banden auf diese Weise die Waadtländer in der Tabelle zurück und holten Leader Winterthur an. Dank der besseren Tordifferenz (plus 9 gegenüber plus 6) belegen die Winterthurer weiterhin den 1. Platz. Das Vaduzer Siegestor im Match gegen Stade Lausanne-Ouchy erzielte Cédric Gasser in der 56. Minute.

Der FC Aarau ging in Wil zweimal in Führung, musste aber zweimal den Ausgleich hinnehmen. Das Schlussresultat von 2:2 besiegelte Valon Fazliu, der in der 80. Minute einen Foulpenalty verwertete. Mit einem Sieg wäre Aarau auf den 3. Platz vorgestossen.

Vaduz - Stade Lausanne-Ouchy 2:1 (1:1). - 477 Zuschauer. - SR Odiet. - Tore: 23. Dobras 1:0. 33. Hadj 1:1. 56. Gasser 2:1.

Wil - Aarau 2:2 (0:1). - 760 Zuschauer. - SR Thies. - Tore: 45. Nije 0:1. 63. Zumberi 1:1. 70. Spadanuda 1:2. 80. Fazliu (Foulpenalty) 2:2. - Bemerkungen: 16. Lattenschuss Schneider (Aarau).

Rangliste: 1. Winterthur 15/26 (26:17). 2. Vaduz 15/26 (25:19). 3. Schaffhausen 15/23 (28:20). 4. Thun 15/23 (23:20). 5. Neuchâtel Xamax FCS 15/23 (25:23). 6. Aarau 15/22 (21:19). 7. Stade Lausanne-Ouchy 15/21 (21:19). 8. Wil 15/21 (27:26). 9. Yverdon 15/18 (17:20). 10. Kriens 15/6 (8:38).

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Sprung ins eiskalte Wasser: Millionen nehmen rituelles Eisbad
International

Sprung ins eiskalte Wasser: Millionen nehmen rituelles Eisbad

Mit einem Sprung ins eiskalte Wasser haben Millionen Menschen in Belarus, Russland und der Ukraine das traditionelle Eisbaden eingeläutet.

Länderspieljahr 2022 beginnt für die Schweiz mit England-Test
Sport

Länderspieljahr 2022 beginnt für die Schweiz mit England-Test

Die Schweizer Nationalmannschaft bestreitet das erste Länderspiel im Kalenderjahr 2022 am 26. März im Londoner Wembley gegen den EM-Finalisten England.

Kanton Zug spricht für Sportvereine weitere Coronahilfe
Regional

Kanton Zug spricht für Sportvereine weitere Coronahilfe

Wegen der anhaltenden Coronaeinschränkungen gewährt der Zuger Regierungsrat den Sportvereinen weitere finanzielle Unterstützung. Er habe aus dem Sportfonds eine Soforthilfe von 32'404 Franken gesprochen, teilte er am Mittwoch mit.

SP nominiert Dimitri Moretti als Urner Landesstatthalter
Regional

SP nominiert Dimitri Moretti als Urner Landesstatthalter

Die SP Kanton Uri hat ihren Regierungsrat Dimitri Moretti trotz Kritik anderer Parteien einstimmig zur Wahl als Landesstatthalter nominiert. Sie unterstützt zudem die Kandidatur von Urs Janett (FDP) als Landammann und anerkennt den Anspruch der SVP auf deren Sitze im Landgericht Uri.