Der Hollywood-Glanz am Lago Maggiore: Ethan Hawke in Locarno


Roman Spirig
Schweiz / 08.08.18 18:38

Ethan Hawke ("Boyhood") ist am (heutigen) Mittwoch am 71. Filmfestival Locarno zu Gast. Der US-amerikanische Schriftsteller, Schauspieler und Regisseur zeigt dort ausserhalb der Wettbewerbe den von ihm inszenierten Spielfilm "Blaze".

Der Hollywood-Glanz am Lago Maggiore: Ethan Hawke in Locarno  (Foto: KEYSTONE /  / )
Der Hollywood-Glanz am Lago Maggiore: Ethan Hawke in Locarno (Foto: KEYSTONE / / )

Am Abend soll er ausserdem mit dem Ehrenpreis des Festivals ausgezeichnet werden.

"Blaze" handelt vom weithin vergessenen Singer-Songwriter Blaze Foley (1949-1989). Ethan Hawke ist es darauf angekommen, "einen Film über einen Musiker zu machen, bei dem die Musik die Hauptrolle spielt", sagte der 47-Jährige auf einer Pressekonferenz. Gefragt, ob der Film auch eine politische Botschaft habe, antwortete er: "Das Leben an sich ist Politik, unser aller Leben. Wenn wir in einem Film über uns und unser Leben erzählen, sind wir automatisch politisch."

Ruhm interessiere ihn nicht, sagte Hawke: "Ich mache, was ich machen muss. Jetzt also diesen Film. Dabei erfüllt es mich mit Stolz, wenn die Zuschauer das Gefühl bekommen, regelrecht in den Film hineinkriechen zu wollen." Als das Wesentliche beim Filmdreh nannte er die Teamarbeit: "Das Miteinander, das gemeinsame Arbeiten, ist für mich das Entscheidende."

Zur Auszeichnung mit dem "Excellence Award" des Festivals sagte Ethan Hawke scherzhaft: "Es ist eine grosse Freude. Aber da kriege ich nun eine Auszeichnung für meine Arbeit, für etwas, das für mich ganz selbstverständlich zu mir gehört. Es ist ein bisschen so, als bekäme ich einen Preis dafür, dass ich eine Nase im Gesicht habe."

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Apple stellt Abo-Dienst für Nachrichten vor
International

Apple stellt Abo-Dienst für Nachrichten vor

Apple baut sein Produkt-Angebot mit einem Abo-Dienst für Nachrichten aus, der für eine monatliche Gebühr Zugang zu Inhalten diverser Medien bietet. Mit dem Dienst "Apple News Plus" werden in den USA und Kanada etwa Inhalte von rund 300 Magazinen verfügbar sein.

Töfffahrer verunfallt in Arth und verletzt sich
Regional

Töfffahrer verunfallt in Arth und verletzt sich

Ein Motorradlenker ist bei einer Auffahrkollision auf der Gotthardstrasse in Arth mittelschwer verletzt worden. Der 51-Jährige fuhr in das Auto, das vor ihm angehalten hatte. Die Ambulanz brachte ihn ins Spital, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt.

St. Galler Polizei rüstet gegen Cyberkriminalität auf
Regional

St. Galler Polizei rüstet gegen Cyberkriminalität auf

Die St. Galler Kantonspolizei geht verstärkt gegen Cyberkriminalität vor. Im Herbst 2018 hat das "Cyber-Unit" seine Arbeit aufgenommen. Kernaufgabe des Kompetenzzentrums ist es, Polizisten bei der Ermittlung von Internet-Betrügern zu schulen, um ihnen das Handwerk zu legen.

Lufthansa streicht 46 Flüge wegen Problemen der Flugsicherung
International

Lufthansa streicht 46 Flüge wegen Problemen der Flugsicherung

Softwareprobleme bei der Flugsicherung in Deutschland sorgen weiter für Flugausfälle. Am Frankfurter Airport werden 66 von 1400 Flügen gestrichen, wie der Betreiber Fraport am Montag mitteilte.