«Der Schwingfluencer»


Eliane Schelbert
Schwingen / 20.09.19 16:00

Alle News und Fakten, Analysen und Anekdoten vom Schwingfluencer. Während der Schwingsaison jeden Freitag eine neue Episode. Mit Humor, mit Expertise und mit Charme. Hier verpasst ihr nichts!

«Der Schwingfluencer» (Foto: KEYSTONE /  / )
«Der Schwingfluencer»

Pünktlich zum Start der Schwingsaison 2019 lancierte Radio Central die Social Media-Kampagne «Der Schwingfluencer». Im Zentrum dieser Kampagne steht Alfons Spirig, der rund 70-jährige Radiopionier von Radio Central. Seit rund 30 Jahren berichtet er für Radio Central von Schwingfesten aus der ganzen Schweiz, trifft Schwinger, Organisatoren und Funktionäre. Mit der Schwingfluencer-Kampagne wagt er sich nun aber in die für ihn neuen Gefilde der sozialen Medien, wie Facebook und Instagram.

Auch in der Schwingsaison 2020 dürfen seine Fans gespannt sein auf seine Stellungnahmen zu den verschiedensten, aktuellen Behauptungen. «Der Schwingfluencer» erscheint dann wieder jeden Freitag in einem kurzen Video auf Facebook und Instagram. Aktuelle News und Fakten, Analysen und Anekdoten zum Geschehen im und um den Sägemehlring runden den Auftritt ab. 



  • «Der Schwingfluencer»: das Interview zum Release



Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Keine Weltcup-Rennen in Lenzerheide
Sport

Keine Weltcup-Rennen in Lenzerheide

Die Weltcup-Rennen der Mountainbiker in Lenzerheide sind endgültig abgesagt. Die Veranstaltung lässt sich auch nach der Terminverschiebung nicht durchführen.

Luzerner Feuerwehren nach Unwettern weiterhin im Einsatz
Regional

Luzerner Feuerwehren nach Unwettern weiterhin im Einsatz

Nach den heftigen Regenfällen vom Donnerstagabend sind im Kanton Luzern auch am Freitag noch Feuerwehrleute im Einsatz gestanden. Zwischen 16.30 Uhr bis 5.15 Uhr gingen 620 Notrufe ein, 27 Feuerwehren mit total 800 Angehörigen rückten zur Bewältigung der Schäden aus.

Zwei Festnahmen nach nächtlichem Streit in Zürich
Schweiz

Zwei Festnahmen nach nächtlichem Streit in Zürich

Die Zürcher Stadtpolizei hat nach einer nächtlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren jungen Männern zwei Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren festgenommen. Sie hatten offenbar andere junge Männer nach einem verbalen Streit mit einer Stichwaffe bedroht.

Matterhorn Gotthard Bahn fährt nach Unfall wieder gemäss Fahrplan
Schweiz

Matterhorn Gotthard Bahn fährt nach Unfall wieder gemäss Fahrplan

Die nach der Kollision von zwei Zügen mit elf Verletzten vom Freitag gesperrte Bahnstrecke zwischen Realp UR und Ulrichen VS ist seit Sonntagmorgen wieder in Betrieb. Zur Unfallursache und zur Schadenhöhe lagen am Sonntag keine neuen Angaben vor.