Deshalb muss Kilian Wenger das Comeback verschieben


Roman Spirig
Schwingen / 10.06.18 20:42

Schwingerkönig Kilian Wenger musste seine Startzusage für das Bergkranzfest auf dem Stoos kurzfristig zurücknehmen. Der 28-jährige Berner Oberländer vom Diemtigtal spürt noch seine Mitte Mai am Emmentaler Fest in Zollbrück zugezogene Bauchmuskelzerrung.

Deshalb muss Kilian Wenger das Comeback verschieben (Foto: Facebook)
Deshalb muss Kilian Wenger das Comeback verschieben (Foto: Facebook)

Nach einer intensiven Trainingswoche habe er feststellen müssen, dass er noch nicht hundertprozentig fit sei, schrieb der Schwingerkönig von Frauenfeld 2010 auf Facebook.

Wenger ist zuversichtlich, dass er am nächsten Sonntag am Seeländischen Fest in Dotzigen wieder in den Wettkampf einsteigen kann.

(sda / Redaktion)


Die Einsatzkräfte konnten den Lenker kurz vor halb vier Uhr morgens beim Kreisel in Sihlbrugg anhalten. Der Mann gab an, dass ihn das Navigationsgerät falsch dirigiert habe und er in Cham auf die Autobahn-Ausfahrt geraten sei.

Gemäss Polizeimitteilung hatte der Mann zudem keine gültige Autobahnvignette. Für beide Verstösse wurde er verzeigt. Er musste ein Bussendepositum von 1200 Franken zahlen, konnte die Fahrt danach aber fortsetzen.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Josip Drmic trifft bei Dinamos Vorstoss in die Playoffs
Sport

Josip Drmic trifft bei Dinamos Vorstoss in die Playoffs

Josip Drmic steht mit Dinamo Zagreb in den Playoffs zur Champions League. Beim 4:2-Sieg gegen Ludogorez Rasgrad trifft der 30-jährige Stürmer zum 1:0.

Neues Wolfsrudel im Bündner Oberland - das achte im Kanton
Schweiz

Neues Wolfsrudel im Bündner Oberland - das achte im Kanton

In Graubünden hat sich ein achtes Wolfsrudel gebildet. Im Lugnez im Bündner Oberland tappten am Sonntag Wolfswelpen in eine Fotofalle. Das Rudel wird fortan als Wannaspitz-Rudel bezeichnet.

Besiedelung des Wolfes bereits In fünf Jahren abgeschlossen
Schweiz

Besiedelung des Wolfes bereits In fünf Jahren abgeschlossen

Der Wolf dürfte seinen Lebensraum im Alpenraum bereits in rund fünf Jahren ausgeschöpft haben. Der Bestand reguliert sich nach Einschätzung der Gruppe Wolf Schweiz dann selber und wächst nicht mehr weiter.

Ukraine-Krieg: Explosionen auf annektierter Halbinsel Krim
International

Ukraine-Krieg: Explosionen auf annektierter Halbinsel Krim

Auf der von Russland annektierten ukrainischen Schwarzmeer-Halbinsel Krim ist lokalen und Moskauer Angaben zufolge ein Munitionsdepot auf einem Luftwaffenstützpunkt explodiert.