Deutsche Flixtrain startet in Schweden


News Redaktion
Wirtschaft / 14.04.21 08:26

Der deutsche Zugbetreiber Flixtrain will nun auch Züge durch Schweden fahren lassen. Vom 6. Mai an verbinde eine erste Linie die beiden grössten Städte des Landes, Göteborg und Stockholm, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit.

Die grünen Flixtrain-Züge sollen nach Deutschland bald auch in Schweden unterwegs sein. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/dpa/CHRISTIAN CHARISIUS)
Die grünen Flixtrain-Züge sollen nach Deutschland bald auch in Schweden unterwegs sein. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/dpa/CHRISTIAN CHARISIUS)

Rund drei Jahre nach dem Start seiner Fernzüge in Deutschland nimmt sich das Unternehmen damit den ersten Auslandsmarkt vor. Dabei betreibe das schwedische Unternehmen Hector Rail die Züge. Flixtrain übernehme Netzplanung, Ticketverkäufe, Marketing, Kundenservice und die Preisgestaltung. Wöchentlich sind gut 30 Abfahrten geplant.

Flixtrain ist eine Marke des Flixbus-Betreibers Flixmobility. Er hat sich in Deutschland Fahrtrechte auf den Zugstrecken Hamburg-Köln, Berlin-Köln und Berlin-Stuttgart gesichert.

Anders als beim Staatskonzern Deutsche Bahn stehen die grünen Züge aber seit Monaten still. Spätestens am 24. Juni werde der Betrieb wieder aufgenommen, bekräftigte das Unternehmen am Mittwoch.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anlaufstelle für Cybersicherheit meldet über 5500 Vorfälle
Schweiz

Anlaufstelle für Cybersicherheit meldet über 5500 Vorfälle

Unternehmen und Privatpersonen haben dem nationalen Zentrum für Cybersicherheit (NCSC) im zweiten Halbjahr 2020 über 5500 Cybervorfälle gemeldet. Den grössten Anteil machten Betrugsfälle aus. 34 Meldungen betrafen Vorfälle mit Verschlüsselungstrojanern.

Doppel-Einfamilienhaus in Eschenbach SG niedergebrannt
Schweiz

Doppel-Einfamilienhaus in Eschenbach SG niedergebrannt

In Eschenbach SG ist am späten Samstagabend ein Doppel-Einfamilienhaus bis auf die Grundmauern niedergebrannt. Die vier Bewohnerinnen und Bewohner konnten rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden.

USA lassen Biontech/Pfizer-Impfstoff für 12- bis 15-Jährige zu
International

USA lassen Biontech/Pfizer-Impfstoff für 12- bis 15-Jährige zu

Die US-Arzneimittelbehörde FDA hat den Corona-Impfstoff des deutschen Impfstoffherstellers Biontech und seines US-Partners Pfizer auch für Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 15 Jahren zugelassen.

Jeder zehnte Schweizer ist stark gegen 5G-Ausbau
Schweiz

Jeder zehnte Schweizer ist stark gegen 5G-Ausbau

Zehn Prozent der Schweizer Bevölkerung sind stark gegen den Ausbau des 5G-Netzes, während zehn Prozent stark dafür sind. Eher dagegen, dafür oder unentschlossen sind jeweils rund 25 Prozent. Das zeigt eine repräsentative Online-Umfrage der ETH Zürich.