Deutsche Wirtschaft ist 2022 trotz aller Krisen gewachsen


News Redaktion
Wirtschaft / 13.01.23 10:46

Die deutsche Wirtschaft hat trotz Gegenwind im vergangenen Jahr ihre Aufholjagd nach der Corona-Krise fortgesetzt. Europas grösste Volkswirtschaft verlor allerdings an Tempo.

Wegen der Folgen des Ukraine-Kriegs lief es der deutschen Wirtschaft weniger rund als noch zu Jahresbeginn erhofft. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/AP/Martin Meissner)
Wegen der Folgen des Ukraine-Kriegs lief es der deutschen Wirtschaft weniger rund als noch zu Jahresbeginn erhofft. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/AP/Martin Meissner)

Die Wirtschaftsleistung legte 2022 um 1,9 Prozent zum Vorjahr zu, wie das Statistische Bundesamt am Freitag anhand erster Berechnungen mitteilte. 2021 war das Bruttoinlandsprodukt (BIP) noch um 2,6 Prozent gewachsen.

Zwar machte der Krieg in der Ukraine die Hoffnung auf einen kräftigen Aufschwung nach zwei von Corona-Einschränkungen geprägten Jahren jäh zunichte. Dennoch lieferte Europas grösste Volkswirtschaft ein robustes Wachstum ab.

Im vierten Quartal 2022 wuchs die deutsche Wirtschaft einer ersten Schätzung des Bundesamts zufolge nicht mehr. Nach bisherigen Erkenntnissen stagnierte das BIP zum Vorquartal, wie die neue Behördenchefin Ruth Brand bei einer Pressekonferenz in Berlin mitteilte.

Die Aussichten für 2023 schätzen viele Volkswirte inzwischen nicht mehr ganz so trüb ein wie zunächst nach dem Beginn des russischen Angriffskriegs in der Ukraine: Die lange Zeit befürchtete Rezession dürfte vergleichsweise mild ausfallen, die jüngsten Konjunkturprognosen gehen von einem BIP-Rückgang von weniger als einem Prozent 2023 aus. Weil der Staat Privathaushalte und Unternehmen mit Milliardensummen bei den kräftig gestiegenen Kosten für Energie entlastet, erwarten manche Institute sogar ein leichtes Wirtschaftswachstum in Deutschland im laufenden Jahr.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Hintermann bester Schweizer im 1. Training - Roulin in den Netzen
Sport

Hintermann bester Schweizer im 1. Training - Roulin in den Netzen

Aleksander Kilde fährt im ersten Training zur WM-Abfahrt der Männer vom Sonntag in Courchevel die Bestzeit. Niels Hintermann reiht sich auf Platz 4 ein.

Vermisster Spieler nach Beben lebend gefunden
Sport

Vermisster Spieler nach Beben lebend gefunden

Christian Atsu ist nach dem verheerenden Erdbeben in der türkisch-syrischen Grenzregion aus den Trümmern gerettet worden.

Schriftsteller Gerhard Wolf gestorben
International

Schriftsteller Gerhard Wolf gestorben

Der deutsche Schriftsteller Gerhard Wolf ("Beschreibung eines Zimmers") ist im Alter von 94 Jahren gestorben. Das bestätigte eine Sprecherin des Aufbau-Verlags am Mittwoch unter Berufung auf die Familie.

Auch Spanien schafft Maskenpflicht in Bus und Bahn ab
International

Auch Spanien schafft Maskenpflicht in Bus und Bahn ab

Als eines der letzten Länder der Europäischen Union schafft Spanien die Corona-Maskenpflicht im öffentlichen Personenverkehr ab.