Die Arbeitslosenquote ist in zwei Zentralschweizer Kantonen gestiegen


Roman Spirig
Regional / 09.08.18 23:00

Die Arbeitslosenquote ist im Juli im Vergleich zum Vormonat in zwei Zentralschweizer Kantonen leicht gestiegen, in drei Kantonen stagniert und in Luzern gesunken. Insgesamt waren 6476 Menschen ohne Job und 11'991 Stellensuchende registriert.

Die Arbeitslosenquote ist in zwei Zentralschweizer Kantonen gestiegen  (Foto: KEYSTONE / ANTHONY ANEX)
Die Arbeitslosenquote ist in zwei Zentralschweizer Kantonen gestiegen (Foto: KEYSTONE / ANTHONY ANEX)

Die absolute Arbeitslosenzahl nahm damit um 149 Personen ab, wie das Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) am Donnerstag mitteilte. Landesweit verharrte die Quote auf einem Zehnjahrestief. Sämtliche sechs Zentralschweizer Kantone liegen unter dem Schweizer Durchschnittswert von 2,4 Prozent.

In Zug wuchs der Arbeitslosenanteil von 2 auf 2,1 Prozent, die Zahl der Stellensuchenden betrug 2427. Das waren acht mehr als im Juni. Auch in Nidwalden stieg der Anteil von 0,8 auf 0,9 Prozent. 449 Stellensuchende waren registriert - 50 mehr als im Vormonat.

In Luzern ging die Arbeitslosenquote von 1,7 auf 1,6 Prozent und auch die Zahl der Stellensuchenden um 23 auf 6556 zurück. Keine Veränderungen bei der Quote gab es in Uri (0,5), Schwyz (1,2) und Obwalden (0,6).

Im Vorjahresvergleich verzeichneten sämtliche Kantone einen Rückgang bei der Arbeitslosenquote, am stärksten war dieser in Schwyz mit 0,5 Prozentpunkten. Hier waren im Juli 2016 noch 366 Personen mehr als arbeitslos registriert.

Für mehr News - hier klicken

Bequem dazu Radio hören? Einfach unten auf Play klicken

(sda / Central Redaktion)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Letzter Auftritt für Zuger Regierungsräte - Weichelt geht wehmütig, Michel mit Humor und Hürlimann kritisch
Regional

Letzter Auftritt für Zuger Regierungsräte - Weichelt geht wehmütig, Michel mit Humor und Hürlimann kritisch

Die drei abtretenden Zuger Regierungsräte Manuela Weichelt-Picard (ALG), Urs Hürlimann (FDP) und Matthias Michel (FDP) haben am Donnerstag ihren Abschied im Kantonsrat gegeben.

Erneut formiert sich Widerstand gegen Ausbaupläne der Rigi Bahnen
Regional

Erneut formiert sich Widerstand gegen Ausbaupläne der Rigi Bahnen

Mit den vergangene Woche veröffentlichten Plänen, die bestehende Luftseilbahn von Weggis auf die Rigi durch 10er-Gondeln zu ersetzen, stechen die Rigi Bahnen erneut in ein Wespennest. Sie verfolgten ein Wachstum "auf Teufel komm raus", kritisieren Anwohner und Naturschützer den Verwaltungsart in einem offenen Brief.

Kanton St.Gallen feiert KKS - Karin Keller-Sutter will eine
Regional

Kanton St.Gallen feiert KKS - Karin Keller-Sutter will eine "Bundesrätin des Dialogs" sein

Grosser Bahnhof für Karin Keller-Sutter in St. Gallen: Am Donnerstagnachmittag fand die offizielle Feier für die neue Bundesrätin statt. Es gab Musik, Transparente, launige Reden - und eine längere Fortsetzung der Festivitäten in Wil.

Kugeblitz kommt in Fahrt! Beat Feuz Dritter im Abschlusstraining
Sport

Kugeblitz kommt in Fahrt! Beat Feuz Dritter im Abschlusstraining

Beat Feuz klassierte sich im zweiten und letzten Training für die Weltcup-Abfahrt vom Samstag in Val Gardena als Dritter. Bestzeit fuhr der Österreicher Max Franz.